Samstag, 28. Juli 2018

Streifzüge im Wallis und Waadt

Ein Rückblick auf kleinere Wanderungen und Erlebnisse in unseren Walliser Ferien:

unterwegs zwischen Eischoll und Unterbäch

am rauschenden Milibach

Aussicht in Unterbäch

Timi geniesst den Aufenthalt in der bewässerten Wiese

unser geliebtes Wandergebiet in der Umgebung von Raron

auf dem Weg runter nach Turtig


einmal sind wir mit der Bahn auf die Rochers-de-Naye gefahren, GA gültig

schöne Aussicht auf den Lac Léman

auf der anderen Seite ist es gebirgiger

Blick runter auf die Bahnstrecke mit Bergstation

auf Besuch im Alpengarten

mit vielen Blumen,

attraktiven Wegen

und toller Aussicht

Timi schaut schon mal, wo es nachher wieder runter nach Montreux geht

nun gehts mit dem Schiff weiter, vorbei am Château du Chillon

vor Villeneuve kreuzen wir ein anderes Schiff

Blick zurück auf Rochers-de-Naye, in der Bildmitte,
echt bewundernswert, dass da ein Zug hoch fährt!

wir fahren mit dem Schiff bis nach Le Bouveret

wo es Badespass und Abendessen gibt.


Hier sind wir bei Bovernier unterwegs

wir wollten wieder mal die Gorges du Durnand besuchen,
aber leider ist der Wanderweg wegen notwendigen Unterhaltsarbeiten gesperrt

wir gehen wieder runter zur verträumten Flusslandschaft bei Les Valettes

Gedanken zurück zu gemachten Touren, neue machen Lust

für heute gehts aber noch über Le Châble hoch nach Verbier

die Landschaft liegt in den Wolken

mit der Seilbahn gehts wieder abwärts

ab Le Châble fährt der Zug zurück nach Martigny.


Im Bahnhof von Aigle verkehren viele Bahnlinien,
heute probieren wir wieder mal eine uns noch Unbekannte aus.

Ich entdecke, dass Monthey nicht nur einen SBB-Bahnhof hat

wir fahren weiter, vorbei an Troistorrents

Endstation in Champéry, wir gehen auf Entdeckungstour

Les Dents Blanches leider in Wolken verhüllt

Aussicht von Chavalet aus

Blick runter nach Val d'Illiez

hier gibts noch urchige Bahnübergänge

wir haben unsere vorher befahrene Bahnlinie überquert

ab Val d'Illiez fahren wir auch wieder mit dem Zug weiter

vorbei an diesem sehenswerten Haus in Monthey

bis runter nach Aigle,

wo wir einen Stadtspaziergang machen

mit einer Einkehr natürlich :-)

ein Zug fährt durch die Weinberge runter von Leysin nach Aigle

Aigle bietet viele schöne Erlebnisse

wir umrunden das Château d'Aigle

zurück in der Altstadt

dem Grande Eau entlang zum Bahnhof runter

zum Schluss ein Zentralschweizer Bier beim Bahnhof von Aigle.


Kommentare:

  1. Besonders viel von den beschriebenen Orten kenne ich nicht. Aber in Champéry war ich tatsächlich mal Skifahren, vor unmöglich langer Zeit allerdings...
    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war das erste Mal in Champéry, es war mir nur dem Namen nach bekannt. Bei guter Sicht bietet sich hier wohl ein schönes Panorama in die Bergwelt. Für mich bereits notiert: Hier in dieser Gegend werden wir mal Les Cascades de Frassenaye besuchen!
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Einfach beeindruckend vielfältig was ihr da wieder erkundet habt, eure Liebe zu der Gegend inst nachvollziehbar.
    Weiter schön warme Sommertage wünschen die
    Jurasüdfüssler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Gegend reizt mich sehr mit ihrer enormen Vielfalt. Es gibt soviel Neues zu entdecken, für uns ist ja auch vieles noch unbekannt.
      Les Diablerets kommt dann noch separat, irgendwann ... :-)
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  3. De Endrücke musste ich erst sacken lassen - so ganz unterschiedliche Landschaften, Schlösser und Aussichten. Da hast Du aber eine schöne Auswahl Bilder zusammengestellt ... so macht man anderen Lust aufs Reisen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Gegend bietet wirklich sehr viel Abwechslung, da ist für viele Interessen so einiges vorhanden. Auch wir haben hier viel neues erfahren, und werden wohl bald wieder mal da auf Besuch sein.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen