Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 23. Mai 2024

Weisser Felsen und Jochental

Wir sind zum Schützenhaus Steckborn gefahren

ich bin Begleitung eines Kollegen,
und auch Loki ist wieder mal mit dabei

es geht sanft aufwärts durch die Landschaft

Aussicht zum Untersee mit Wolkenspielen

das Wetter bessert sich immer mehr

wir zweigen ab vom Steckborner Rundwanderweg

Loki findet den Treppenweg zum Gähnen langweilig

Ausblick zum Untersee mit der Halbinsel Höri

wir kommen zum Wiisse Felse

Detailansicht

etwas weiter unten kommt unser nächstes Ziel in Sicht

zuerst nochmals einen Blick zurück zum Wiisse Felse

mit toller Aussicht gehts nun abwärts

vorbei an Rebbergen

wir kommen beim Restaurant Jochental an

hier wartet ein feines Mittagessen auf uns

Loki findet ein Schattenplätzli unter dem Tisch

zum Dessert gibts eine feine Süssmostcrème

auch für Loki gibt es eine Trinkgelegenheit

für uns gehts wieder aufwärts in Richtung Schützenhaus

oberhalb von Steckborn,
bald schliesst sich unsere heutige Runde


Samstag, 18. Mai 2024

Eine kleine Runde bei Lütisburg

Ich bin heute auf dem Heimweg mit dem Auto im Neckertal unterwegs

beim Parkplatz Letzibrücke kurz vor Lütisburg
lockt mich das attraktive Gelände zu einem kleinen Spaziergang ein

steile Felswände säumen den Fluss Necker

auf sonnigen Wegen sanft aufwärts

vorbei am Weiler Hengarten

hügelige Ausblicke

ein Stück auf dem Trottoir durch Ganterschwil

nun gehts runter in tiefere Lagen

die alte Letzibrücke über den Necker

Infotafel bei der Brücke

ein gefälliges Holzbauwerk

der Necker formt hier eine wunderbare Landschaft

auf der anderen Seite zeigt sich die neue Letzibrücke

direkt am breiten Flusslauf vom Necker

die schöne Holzbrücke aus einer anderen Perspektive

verträumte Flusslandschaft

allmählich verdüstert sich der Himmel

bald bin ich wieder zurück am Parkplatz.

Auch heute war Loki nicht mit dabei,
dafür haben mich meine Wanderstöcke begleitet.


Sonntag, 5. Mai 2024

Das Fahrenbachtobel ist wieder begehbar

Ein weiterer schöner Frühlingstag lockt,

wir sind heute im Fahrenbachtobel bei Elgg unterwegs

diesmal ist auch Loki dabei, mit seinem Freund Kajo

wir sind heute somit gleich zu viert unterwegs

durch die vielfältige Landschaft

erstaunlicherweise ist der Weg heute kaum begangen

wir haben das Tobel für uns ganz alleine

deutliche Spuren eines Unwetters

hier wurde der Weg ganz neu angelegt,
er ist erst seit vier Tagen wieder begehbar,
nach monatelanger Sperrung

ein Blick zurück auf den neu instand gestellten Weg,

weiter oben ist aber wieder alles im bisherigen Zustand

auch die grosse Brücke hat unbeschadet überlebt

wir kommen aus dem Wald

die Guhwilmühle, eine ganz gemütliche Ecke

wir machen noch eine kurze Schlaufe zum Heurütiweiher

da wurde auf der linken Wegseite kräftig abgeholzt

nun gehts übers weite Land

durch den Weiler Sennhof

auf breitem Weg dem Waldrand entlang

frühlingshafte Aussichten

häufige Trinkgelegenheiten

wir kommen zum Schloss Elgg

aber das ist Privatgelände

nun gehts abwärts durch den Wald

Elgg kommt in Sicht,
hier gibts einmal mehr grosse Einkehr im Restaurant Obertor

auf dem Rückweg zum Parkplatz
gibts noch eine willkommene Badegelegenheit

unsere Wanderstatistik