Montag, 13. August 2018

Walensee und Chapfenberg

Mit Bahn und Bus fahren wir nach Weesen.

Baderunde im Hafenbecken von Weesen vor dem Jet d'eau :-)

es geht durch den alten Dorfteil von Weesen

und allmählich etwas aufwärts

es wird ländlicher

ein bequemer, wunderschön angelegter Weg

wir beide mögen solche Pfade

viel Abwechslung auf kleinem Raum

ein Stück noch dem Waldrand entlang

die Höhe haben wir schon ziemlich erreicht

Rastbänkli mit Sicht runter auf den Hafen von Weesen

weiter mit sanftem auf und ab

der letzte kleine Aufstieg

wir haben den Chapfenberg erreicht

ein kleiner Berg mit grosser Aussicht

Blick über den Walensee bis nach Walenstadt

die Linthebene Richtung Mollis mit den Glarner Bergen

nachher gehts ein Stück übers eher flache Land

diesem Spruch kann ich absolut zustimmen

Einkehr am lauschigen Plätzli

dann gehts über unsere geliebten Graspfade

und ein ganz kurzes Stück auf einer Fahrstrasse

Aussicht vom Bänkli aus

vor ein paar Jahren waren wir schon mal da ab dem Gufler
auf recht grenzwertigem Pfad unterwegs,

heute wählen wir lieber einen einfacheren Weg,

der gut gepflegt und sehr attraktiv zu begehen ist

schon bald kommen die ersten Häuser von Fli in Sicht

da ist auch der Walensee nicht mehr weit

Timi steuert den See zielstrebig an,

so eine Schwimmrunde ist nämlich sehr willkommen

dann gehts dem See entlang auf der Strasse nach Betlis

die Steinschlaggefahr ist hier recht real,

gut sichtbare Schutzmassnahmen, vielen Dank! 

der Weg dem Betliser Pfeiler entlang ist immer wieder ein Erlebnis

vorne kommen wieder flachere Uferpartien in Sicht

da gehen wir doch gerne wieder runter an den See

und schon wieder ist ein Stück Holz gerettet!

Freude pur für Hund und Meister

dann gehts rauf zum Restaurant Strahlegg

so ein Ruinenkafi gehört hier einfach dazu bei einer Einkehr

wir machen noch eine kleine Verdauungsrunde

vorne kommt die Ruine Strahlegg in Sicht

hier nochmals von ganz nah

noch ein Blick zurück

dann gehts auf dem Uferweg zur Schifflände

sinnvoll genutzte Wartezeit aufs Schiff

und schon sind wir auf dem Wasser

wir fahren bis nach Mühlehorn und besuchen hier noch liebe Bekannte.

Heute waren wir sehr gemütliche 3 Stunden unterwegs,
etwa 200 Höhenmeter rauf und runter.


Kommentare:

  1. Wunderbare Bilder habt ihr da mitgebracht, genau den richtigen Tag für die Tour gewählt - Gratulation
    Ayka mit Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obwohl wir nicht ganz alleine unterwegs waren (die Fahrstrasse ab Weesen war wegen übervollem Parkplatz gesperrt), hat einfach alles gestimmt. Und einsame Plätzli zum göötschen im See haben wir auch immer wieder gefunden.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Das hat wieder Freude gamcht euch zu begleiten - die Wege sind so wunderbar anders als hier und ich freue mich, die so gegensätzliche Landschaft zu sehen. Timi scheint auch sehr glücklich mit der gewählten Route gewesen zu sein - ausreichend Badepause erhöhen sicher den Spaß ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Gegend um den Walensee ist wirklich sehr vielfältig und begeistert mich immer wieder von Neuem. Timi schätzt den regelmässigen Badespass sehr, vor allem im Sommer. Die vielen gut unterhaltenen Wanderwege und die öfters vorhandenen Beizli runden den angenehmen Aufenthalt ab.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Diese Blautöne des Walensees sind toll. Irgendwie vermitteln mir die Bilder ein wenig Tessin-Stimmung. Ob es die wilden Pfade am Anfang oder die verdorrten Wiesen am Schluss sind? Schöne Wanderung!
    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sagt dieser Gegend auch 'Tessin der Ostschweiz'. Die hohen Berge im Norden halten die Bise zuverlässig ab, das Klima ist hier deshalb eher mild. Und auch der Grund, warum wir öfters mal hier anzutreffen sind :-)
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  4. da wäre einmal eine Wanderung mit dir und Timi wirklich fällig. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Walenseeregion ist immer wieder einen Ausflug wert. Wir können gerne mal was abmachen. Aktuell auf der Wunschliste habe ich den Weg von Betlis nach Quinten, aber mit einer Schlaufe über Bidem. Das wurde mir auf meiner letzten Wanderung sehr empfohlen.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen