Samstag, 12. Mai 2018

Zugersee und Lorze

Es zieht uns wieder mal in die Zentralschweiz,

wir fahren mit der Bahn bis nach Zug, Bahnhof Schutzengel

hier ist der Zugersee schnell erreicht

Timi ist da bald mal im Wasser,

dafür hat es hier ein Schiff an Land ;-)

weiter dem Zugersee entlang

mit tollen Ausblicken

wir geniessen die Natur

vorne kommen die ersten Häuser von Cham in Sicht

beim Bad von Cham

die Kirche St. Andreas

wir kommen zum Villette Park

ein sehr schöner Park direkt am See

viel Blütenstaub treibt im Wasser

eine kurze Pause im Park

Infotafel zum Villette Park in Cham

nun biegen wir ab und folgen der Lorze

gefälliger Weg durch Cham, der Lorze entlang

die Papieri von Cham

viele Infotafeln säumen den Weg, man erfährt so einiges

verträumte Ausblicke

der Weg ist gut ausgeschildert

und wieder so ein verträumter Ausblick

der Weg hält viel Abwechslung bereit

wir sind nie weit von der Lorze entfernt

Wasserspiel

der Weg immer gut gepflegt

öfters direkte Zugänge zur Lorze

beim Kraftwerk Schönau, mit Fischtreppe

und weiter gehts der Lorze entlang

Timi hat sich irgendwo am Pfötli weh gemacht, er sitzt sehr häufig ab.
Eigentlich wollte ich mit ihm bis zur Stelle, wo die Lorze in die Reuss fliesst.
Aber nun brechen wir die Wanderung ab,
und nehmen spontan in Hagendorn den Bus zurück nach Cham.

In Cham geht es gemütlich nochmals in den attraktiven Villette Park

nebenan war heute Töffsegnung

wir kommen im Hafen an, da fährt grad ein Schiff daher

kurz entschlossen machen wir noch eine Runde auf dem Zugersee,
hier passieren wir Schloss Buonas

es gibt immer noch Thurgauer Ittinger Bier auf dem Zuger Schiff :-)

wir fahren nach Arth und auf der anderen Seeseite zurück nach Zug

nach einem letzten Blick verlassen wir als letzte Passagiere das Schiff

Abendstimmung am Zugersee, es geht bald wieder nach Hause.

Unsere Wanderstatistik von heute,
wir haben auch schon mehr Höhenmeter gemacht :-)

Timis Pfötli scheint aktuell wieder heil zu sein,
wir kommen ein anderes Mal wieder zur Fortsetzung dieser Wanderung.


Kommentare:

  1. Uiii, gut dass das Pfötli sich wieder erholt hat. Die Tour hat uns sehr gefallen und der Abschluss mit dem gerade eintreffenden Schiff pass wieder echt zu Euch.
    Sonntagsgrüsse vom Jurasüdfuss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch in Hagendorn hat es toll geklappt. Bei der ersten getroffenen Bushaltestelle dauerte es keine zwei Minuten, bis grad ein Bus kam :-)
      Ich sah zwar keine Verletzung am Pfötli, aber das Verhalten vom Timi führte trotzdem zum Abbruch. Man muss ja nichts erzwingen, es soll doch beiden Freude machen. Und der zweite Teil hat ja sicher auch beiden gefallen.
      Heute war jedenfalls wieder alles im grünen Bereich mit Timis Pfötli.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Da hat die Station Schutzengel dem Timi aber kein Glück gebracht. Schön ist's da um Zug herum.
    LG aus dem SONNIGEN Canada
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine schlimme Sache war das nicht mit dem Pfötli, heute ist er wieder problemlos mitgelaufen.
      Wir waren das erste mal in Cham, und auch wir waren begeistert von der schönen Gegend. Wir kommen wieder mal ...
      Schön zu hören, dass auch bei dir die Sonne scheint!
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen