Montag, 28. Mai 2018

Pfahlbaudorf und viel Sonne am Bodensee

Der Nordosten der Schweiz wird momentan sehr begünstigt von schönem Wetter.

Wir fahren mit dem Zug nach Konstanz und laufen dem See entlang nach Kreuzlingen

Timi hat etwas entdeckt

das sieht doch sehr attraktiv aus für uns

und schon sind wir oben und blicken auf die attraktive Landschaft beim Hafen von Kreuzlingen

auf der anderen Seite führen schöne Wege durch den Seeburgpark

und natürlich ist der Bodensee auch ganz nah

wir gehen mal zum Schiffshafen

und schon bald werden wir da abgeholt

die Fahrt geht hin zum Überlinger See

Unteruhldingen kommt in Sicht

hier steigen wir aus

durch eine wunderschöne Grünanlage

im Dorfzentrum

vorbei am historischen Bahnhofsgebäude

ein Zug fährt hier aber schon lange nicht mehr

und bald sieht es noch viel historischer aus :-)

wir besuchen das nachgebaute Pfahlbaudorf

Blick zurück zum Schiffshafen

ganz toll gebaute Stege führen durch das Pfahlbaudorf

zwischen den Häusern

in den Häusern gibt es sehr viele Informationen zum Thema

aber auch die Wege sind ein purer Genuss

Treppe ins Wasser

mitten im Dorf

und immer wieder attraktive Ausblicke

so langsam ziehen wir uns wieder zurück

nach ausgiebiger Einkehr gehts zurück ins Hafengebiet

der See ladet zum Bade

auf schönem Weg dem See entlang

so manches Holzstück wird heute gerettet

auf herrlichem Pfad dem See entlang

manchmal auch wieder etwas oberhalb

geschätzte hundert Buchten laden zum Verweilen ein

langsam öffnet sich die Landschaft

nochmals ein Stück Holz ist zu retten

dann kommen wir in Meersburg an

eine ganz nette Werbetafel

im Schiffshafen von Meersburg

noch ein Blick auf die Stadt

und schon gehts mit dem Schiff weiter

wir kreuzen ein Fährschiff

kommen an der Insel Mainau vorbei

und schon bald laufen wir in Konstanz ein,
wo wir mit dem Zug wieder nach Hause fahren.

Die Besichtigung vom Pfahlbaudorf hat uns etwa 2 Stunden beschäftigt,
ebenso waren wir etwa 2 Stunden auf dem Weg nach Meersburg unterwegs.


Kommentare:

  1. Wunderbare Bilder habt ihr heute wieder mitgebracht, so nah, so bekannt und immer wieder faszinerend. Frauchen hat sich gerade an einen Schulausflug dahien erinnert.
    Ein bisschen beneiden wir euch schon betreff Wetterlage
    Die schmunzelden Jurasüdfüssler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit sehr grosser Befriedigung stelle ich fest, dass wir tatsächlich mal bevorzugt werden von Petrus ;-)
      Für uns war das Pfahlbauerdorf absolut neu, wir waren zum ersten Mal hier.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  2. in diesem Pfahlbaudorf war ich wirklich auch noch nie. Müsste ma nauch mal hin. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich, der Eintritt beträgt 10 Euro. Es gibt auch Führungen mit viel Informationen. Aber mit Timi war das für mich keine Option.
      Das GA ist im Fall gültig auf dieser Schifffahrt mit der SBS.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Tolle Bilder von den Pfahlbauten, ich bin das erste Mal vor vier Jahrzehnten als Schulkind dort gewesen. Das hat mich damals schwer beeindruckt. Danke für die Reise in die Vergangenheit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich doch sehr, wenn die Bilder gefallen! Für mich war dies der erste Besuch hier bei den Pfahlbauern.
      Bei unserem Besuch vorher in Meersburg hat mich ein Einheimischer auf diese Pfahlbauten aufmerksam gemacht, nett von ihm!
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen