Dienstag, 19. Juni 2018

Zwüschet Mythen bis zum Mostelberg

Wir fahren bis Einsiedeln mit der Bahn und mit dem Postauto bis nach Brunni SZ.

Timi sucht ein wenig Wasser in der Mondlandschaft vom Bach Alp bei Brunni.

Dieses Brunni bietet aber noch ganz andere Ausblicke!
vlnr: Grosser Mythen, Kleiner Mythen, Haggenspitz

sanft steigt unser Weg an

unser erstes Ziel ist bereits aufgeführt

Timi nimmt noch einen letzten Gratis-Schluck :-)

es geht aufwärts über Alpweiden

eine erste Einkehr auf der Alp Zwüschet Mythen

dann gehts weiter, vorbei am Fels mit Hut

auf gut gepflegtem Weg durch den Wald

dieser Baum hat sich einen speziellen Platz ausgesucht

ein Blick runter auf unseren Startpunkt Brunni

abwechslungsreich gehts weiter

freie Passagen wechseln sich ab

ein schmaler Durchgang zwischen Baumriesen

auch an Ruhepausen wird gedacht

aber bei so viel Abwechslung wird man ja fast nicht müde

links von uns präsentiert sich der Haggenspitz

bei solchen Aussichten gibts doch mal eine kurze Pause

nochmals ein Blick zurück

vorne gibts auch wieder attraktive Aussichten :-)

und Wandermöglichkeiten zuhauf!

Wir wählen den Weg Richtung Bannegg

nochmals ein Blick zurück auf Haggenspitz und Kleiner Mythen

unser Weg ist über weite Strecken mit Holz befestigt

auf der Bannegg

nun gehts abenteuerlich abwärts,
der normale Wanderweg ist wegen Holzschlag gesperrt

nach ausgiebiger Suche kommen wir irgendwann
doch mal wieder auf einen normal begehbaren Weg zum Mostelberg

die Hängebrücke schimmert bereits zwischen den Bäumen hindurch

und schon bald kommen wir bei dem bekannten Bauwerk an

das Gitter ist fein genug, dass Timi problemlos drüber laufen kann

aber so ein paar Minuten dauert die Überquerung doch

Blick zurück auf die 374m lange Hängebrücke

wir sind nun direkt bei der Bergstation der Rondo Gondelbahn Stuckli

während unserer Talfahrt dreht sich die Kabine zweimal rundum

und schon bald kommen wir am Bahnhof an, wo wir wieder nach Hause fahren.

Unsere Wanderstatistik von heute.

Die heutige Wanderung habe ich vom Kollegen DanyWalker abgekupfert.
Allerdings haben wir die Besteigung des Grossen Mythen ausgelassen,
dies wäre mir etwas zu streng gewesen ... man ist halt nicht mehr 20 :-)


Kommentare:

  1. Ist mir doch gleich bekannt vorgekommen :)
    Die Tour ist super, und Du hast tolle Fotos davon!!
    Ja der grosse Mythen als Apero davor ist kei Schläck gsi ;)
    Weiterhin schöne Wanderungen.
    Herzlichen Gruss
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dani! Wir waren ja schon öfters mal auf dem grossen Mythen, aber das reicht uns jedesmal grad aus für eine Tageswanderung. Ich habe im Restaurant Zwüschet Mythen die Felswände hoch geschaut und an dich gedacht :-)
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Wieder eine schöne Wanderung aus einem mit unbekannten Gebiet. Diese Hängebrücken, die es an vielen Orten jetzt gibt in der Schweiz, die wären für mich eine grosse Herausforderung.
    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spielt da ein wenig Höhenangst mit? Schwindel? Die Brücke hat sich schon etwas bewegt beim drüber laufen, aber das hat weder mich noch Timi gestört.
      Die Anzahl Hängebrücken hat wirklich deutlich zugenommen in letzter Zeit. Es scheint die Touristen wirklich anzuziehen.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
    2. Knie wie Pudding, das nennt sich wohl Höhenangst oder netter gesagt: Ich bin nicht ganz schwindelfrei...

      Löschen
  3. der Schwyzer Panoramaweg steht auch schon lange auf meiner Liste. Sehr schöne Tour. Lg Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem das Teilstück von Zwüschet Mythen bis zur Haggenegg ist wirklich ein tolles Erlebnis, das ich gerne mal wiederholen würde. Laut den Wegweisern gibt es wohl auch schöne Wege von Alpthal oder Trachslau aus.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  4. Wunderschön, eure Tour vermag mich zu begeistern - in einer Gegend die wir kaum je erpftotet haben. Danke dass ihr uns virtuell mitgenommen habt.
    Wie ihr sicher bemerkt habt, wir waren kurz mal weg - die Ausbeute folgt demnächst.
    Ein gutes WE wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwischendurch wieder mal etwas Unbekanntes zu erpfoten macht auch uns sehr viel Spass, ich habe noch so einige schöne Ziele in der Umgebung ausgemacht!
      Dann warten wir mal gespannt, was ihr erlebt habt unterwegs.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen