Mittwoch, 24. Mai 2017

Stadtspaziergang Genève

Heimfahrt und Spaziergang vom 21. Mai 2017

Morgens gibts erst eine kleine Runde in Cormaranche-en-Bugey

auch der Dorfladen wird noch besucht

dann geht die Fahrt los in Richtung Genève

vorbei am wunderschön gelegenen See von Nantua,
hier sollte man auch mal Ferien machen!

Wir kommen in Genève an

hier machen wir noch einen ausgedehnten Stadtrundgang,
den Stuhl zum Ausruhen benutzen wir momentan noch nicht :-)

vorbei am Bahnhof Genève-Sécheron

wir durchqueren den botanischen Garten von Genève

es gibt hier viel interessantes zu sehen

zauberhafte Landschaften

eine ganz tolle Atmosphäre dürfen wir hier geniessen

nun gehts runter zum Lac Léman

vorbei an schönen Parks

man kann gemütlich dem See entlang wandern

oder einen Abstecher in die zahlreichen Parks machen

es gibt Kunstwerke zu bestaunen

Häuserfassade am Quai du Mont-Blanc

wir sind nicht ganz alleine unterwegs in Genève

das Monument Brunswick

die Pont-du-Mont-Blanc

Cité du Temps von der Pont de Bergues aus

der Jet d'eau darf natürlich nicht fehlen

auf einem schmalen Spazierweg unterhalb des Quai du Mont-Blanc

und gleich nochmals der eindrückliche Jet d'eau, etwas herangezoomt

nun gehen wir weg vom See, durch die Stadt

über die Brücke vom Gare Sécheron

hier auf der Brücke nehmen wir aber die T15,

die uns direkt zum Bahnhof Genève-Cornavin bringt

und schon sind wir auf der Heimfahrt

vorbei am Lac de Neuchâtel fahren wir zurück in die Ostschweiz.


Montag, 22. Mai 2017

Pont du Gard

Die Ferien gehen langsam zu Ende, 

unsere Heimfahrt führt uns dem Etang de Sigean entlang

und kurz nach Nîmes wollen wir nun die Pont du Gard besuchen

sie ist eingebettet in eine liebliche Landschaft

Blick auf den Fluss Gardon

die beeindruckende Pont du Gard

wir gehen erst mal ein Stück flussaufwärts

Timi ist mehr am Wasser interessiert

hier lässt sich hervorragend göötschen vor historischer Kulisse

das macht doch ganz viel Spass!

im Sonnenschein sieht das Bauwerk richtig goldig aus

an mächtigen Felsen vorbei

gehen nun auch wir auf die Brücke.
Ein Vergleich mit den hier sichtbaren Personen zeigt die immense Grösse dieses Bauwerks

ein Infotafel unterwegs

Pont du Gard von einem Aussichtspunkt aus

nochmals ein Blick zurück zu diesem gewaltigen Bauwerk

auf unserem Rückweg hält auch die Natur noch gefällige Bauwerke bereit

wir verlassen diesen tollen Ort wieder

weiter gehts nun mit dem Auto, hier über die Rhône

vorbei an geheimnisvollen Orten

Atom- und Windkraft

bei Lyon zweigen wir ab, rauf in in die Berge

hier in Cormaranche-en-Bugey ist unser nächster Halt

ein sehr gefälliger Ort, um die Nacht zu verbringen!