Sonntag, 31. Dezember 2017

Vom Napoleonturm zum Lengwiler Weiher

Für Sylvester kündigt sich in unserer Region der erste sonnige Tag an im Dezember!

Das ist doch ein Grund für uns, mit dem Postauto nach Helsighausen zu fahren

über uns die Wolkengrenze

das ergibt spektakuläre Lichtverhältnisse

wir geniessen diese herrliche Stimmung

und schon kommt der Napoleonturm in Sicht

rauf gehts!

oben wird die Aussicht genossen

Blick zu den Alpen im Süden

Sonne und Schatten, dunkle Wolken und heller Himmel

Richtung Insel Reichenau

die Stimmung ändert im Minutentakt

nun sind wir wieder am Fuss des Turms angelangt

es geht übers weite Land

bald sehen wir nur noch den obersten Teil vom Turm

auf sonnigen Weg dem Waldrand entlang

auch im Wald drin hat es noch viel Sonnenschein

vorbei an einem alten Bunker oberhalb Kreuzlingen

heute ist endlich mal wieder purer Wandergenuss angesagt

es geht runter in eine kleine Schlucht,
der Wasserlauf hier trägt den lustigen Namen Saubach

auf der andern Seite gehts wieder rauf

momentan sind wir auf dem Schwabenweg, hier beim Bernrain

wir kommen durch ein schönes Naturschutzgebiet

durch eine malerische Landschaft

eine herrliche Stimmung

dem kleinen Weiher entlang

mal ein Blick zurück

wir kommen beim Lengwiler Weiher an

wir umrunden den Weiher

am unteren Ende vom Weiher

ein schöner Weg führt um den Weiher

die Schatten werden länger

noch ein letzter Blick zum Wasser

dann gibts ein Kontrastprogramm am Tanklager vorbei auf dem Weg zum Bahnhof.
Vorne kommen ein paar Hündeler entgegen.
Wir ahnen es noch nicht, aber das gibt ein überraschendes Wiedersehen.
Waren wir doch vor ein paar Jahren mal gemeinsam in den Ferien in Südfrankreich!
Manchmal ist die Welt klein ...

Ab hier gehts mit dem Zug zurück nach Hause.

Unsere Wanderstatisttik von heute.


Kommentare:

  1. Lieber Werner, ein Frohes und wanderreiches Neues Jahr. Deine Wanderungen mit Hund sind inspirierend und machen Lust auf die Schweiz. Vielen Dank dafür und gerne weiter so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine guten Wünsche!
      Mit dieser Wanderung waren wir recht nahe an der Grenze unterwegs, es wäre für dich wohl nicht so eine weite Anreise.
      Viele Grüessli aus der Schweiz vom Werner und Timi

      Löschen
  2. DER TURM zum Jahresende ist auf jeden Fall eine gute Idee! Die Wolkenwalze war offenbar immer noch unterwegs. Interessant.
    Ihr kommt schon wahnsinnig weit an nur einem Tag. War offenbar ein lohnender Spaziergang.
    Herzliche Grüsse
    Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wolkenwalze war schon ziemlich einmalig, sehr beeindruckend. Und die Temperaturen der Sonnenschein haben uns so gut gefallen, dass wir etwas weiter gewandert sind. Wir hatten ja viel Nachholbedarf nach dem bisher so traurigen Dezemberwetter.
      Grüessli vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Wie herrlich, euch bei der Vorfrühlingswanderung zu begleiten. Gut dass ihr die gute Gelegenheit genuzt habt, der Januar beginnt ja wieder sehr feucht, wir haben eben die Prognosen für die nächsten Tage gesehen - zum Flöhe hüten.
    Liebe Grüsse von den aktuellen Stubenhockern
    Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern und auch heute war das Wetter aber noch viel besser als die Prognosen, wir durften nochmals ein paar Stunden Sonne geniessen. Die Flöhe haben wir unbeaufsichtigt daheim gelassen ;-)
      Mal schauen, wann es zum ersten Blogeintrag 2018 reicht.
      Viele Grüsse vom Werner und Timi

      Löschen
  4. Eine schöne Wanderung in einer Gegend, die mir, wenigstens in Teilen ;-), nicht ganz unbekannt ist.
    Happy New Year!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, du kennst auch diese Gegend? Vom Militär her vermutlich.
      Nun denn, auch dir ein gutes neues Jahr!
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  5. Himmel, Werner, ich beneide dich aber schon um diesen Ausflug, das weisst du, oder? Irgendwann werde ich den Napoleonturm schon noch schaffen, da bin ich mir sicher! Hoffentlich gibt es bald wieder einen Eintrag von dir, also, ich wünsche dir zumindest Sonne. Mit der Wärme solltest du dich noch ein wenig gedulden, sonst haben die Bauern wieder Probleme...;-)
    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast doch noch ein paar Schritte weiter zum Napoleonturm als ich :-)
      Aber du wirst das sicher mal hinkriegen, ich wünsche dir schon mal eine ebenso gute Fernsicht!
      Die ersten drei Tage in diesem Jahr waren wir auch meist an der Sonne unterwegs, aber für einen Blogeintrag war die Landschaft dann doch zu wenig attraktiv.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  6. da hattet ihr ja wirklich schon Frühlingsgefühle. Gruess und ein glückliches 2018 mit vielen tollen Wanderungen an der Sonne. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lag eindeutig bereits eine frühlingshafte Stimmung in der Luft, wir haben das sehr genossen!
      Auch dir alles Gute, Jürg. Wir werden uns sicher wieder mal treffen im 2018!
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen