Mittwoch, 15. Oktober 2014

Vom Riffigweier zur Waldibrücke mit Bonus Baldeggersee

Diese Wanderung haben wir am 14. Oktober 2014 gemacht.

Das Pfötli vom Timi ist mittlerweile recht gut verheilt,
wir fahren mit der SBB nach Luzern.

In Luzern ist grad die Määs

wir fahren mit der S18 noch weiter bis Rothenburg Dorf

auf der Suche nach dem Riffigweier kommen wir an diesem lauschigen Gewässer vorbei

und auch der Rothenburger Holzbrücke statten wir einen Besuch ab

ein solider, schöner Holzbau

jetzt haben wir den Riffigweier gefunden

auf schönem Weg umrunden wir den Weier

es gibt einiges zu sehen auf dem Rundweg

auch dieser 'Aussichtsturm' ist nett gemacht

bald ist der Riffigweier umrundet

viele Wegweiser nur mit 'Wanderweg' beschriftet haben wir gesehen,
hier ist man nun diesem Problem für Ortsunkundige etwas zu Leibe gerückt

der Weg Richtung Hüsle führt uns nun dem Rotbach entlang

wir sind auf abwechslungsreichem Gelände unterwegs

es geht über viele Brücken

und auf einfachen Wegen durch den Wald

Halt, Timi! So gut ist dein Pfötli noch nicht verheilt,
über diese Gitter wirst du besser getragen

aber hier braucht Timi keine Hilfe mehr

nach Hüsle gehts leicht aufwärts

wir sind nun oberhalb vom Militärflugplatz Emmen

vorbei an einer Radaranlage

ein gepflegter Garten in Rottertswil

weiter gehts zur Neumüli

hier ist alles gut ausgeschildert

wir sind auf der Waldibrücke

das ist nicht nur eine Brücke, sondern auch ein Bahnhof

und ein Restaurant,

da kehren wir doch gleich ein und machen grosse Pause.
Die Nussgipfel hier sind sehr empfehlenswert!

Später fahren wir mit dem Zug weiter Richtung Hochdorf und Lenzburg,
diese Strecke bin ich noch nie gefahren. 
Beim Bahnhof Baldegg gefällt mir die Landschaft so gut, dass wir hier aussteigen.
So dunkel mag ich mich erinnern, dass es hier auch einen See geben soll.

Wir machen uns auf einem wunderschönen Wanderweg auf die Suche

ein idealer Weg für Timis Pfötli

ein Stück gehts noch auf Hartbelag weiter

Voilà! Wir haben den Baldeggersee gefunden!

eine wunderschöne Stimmung herrscht hier am See

nochmals Sommer, wenns auch Mitte Oktober ist

der Weg verläuft nicht immer direkt am See

aber es hat alle paar Meter Zugänge zum Wasser

ich bekomme kaum genug von dieser zauberhaften Stimmung

Timi wieder mal auf einer schnellen Runde auf weichem Untergrund

und wieder am Ufer von diesem wunderschönen See

Blick zum Himmel

die Schatten werden länger

Pilze hats auch viele hier

pünktlich zum Sonnenuntergang kommen wir zu einem Bahnhof,
und ebenso pünktlich fährt schon in den nächsten Minuten ein Zug ein

Abendstimmung aus dem Zugfenster.
Wir fahren nun weiter bis Lenzburg,
machen dort nochmals Pause mit Essen und Trinken,
und fahren dann nach Hause.

Wir waren heute nebst einigen Pausen etwa 4 Stunden unterwegs,
Höhenmeter hat es nur etwa 100 auf- und abwärts gegeben.


Kommentare:

  1. Ja die Tage sind merklich kürzer geworden. Nicht gerade ideal für Langschläfer.
    Aber für euch Zwei hat es ja gerade noch gepasst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, ich mag die kurzen Tage nicht so. Aber es ist nicht nur wegen dem Ausschlafen, das Problem sind auch die vollen Züge am Morgen. Von hier nach Luzern am Morgen so von 6 bis 8 Uhr, lieber nicht! Notfalls vielleicht mit Klassenwechsel auf 1. Klasse ;-)
      Wir sind ja noch gut dran, Timis GA ist auch in der 1. Klasse gültig, ein Klassenwechsel für mich reicht. Mach ich so hin und wieder, z.B. Visp-Zermatt fahre ich meistens 1. Klasse.
      Gruess vom Werner

      Löschen
  2. Da kann ich nur die Schnautze offen halten und hauchen "Herrlich". Ich bin natürlich begeistert vom See und Frauchen von der Simmung.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ayka,
      Somit bist du wohl genauso begeistert vom Wasser wie der Timi. Immer ins Wasser, solange es noch kein Eis drauf hat, gell?
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Hoi Werner
    Ja der Baldeggersee ist wirklich was Schönes. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich wunderschön. Ich war das erste Mal da, totales Neuland für mich. Hat sich aber sehr gelohnt!
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen