Sonntag, 11. März 2018

Wenigstens noch ein wenig Föhn

Am zweiten Sonntag im März
gibt der Föhn wenigstens im Osten noch ein kurzes Intermezzo ab,
wir fahren mal nach Romanshorn und suchen einen neu geplanten Wanderweg.

Aber erst gehts mal auf bekanntem Weg ans Seeufer von Egnach

eine Muschelsammlung am Boden

ganz zaghaft werden erste Versuche zum Göötschen gestartet

das liest man natürlich gerne

aber heute haben wir den Strand sowieso ganz für uns alleine

Uferlandschaft mit Schiffskanal

gefälliges Haus in Egnach

auf einem Trampelpfad gehts zurück nach Romanshorn

hier ist ein offizieller Wanderweg geplant,
der Verlauf ist deutlich attraktiver als dem Bahndamm entlang.

*

Nach einem feinen Mittagessen
stellen wir erfreut fest, dass sich der Föhn noch nicht geschlagen gibt.

Also fahren wir über Rorschach noch hoch nach Wienacht-Tobel

der geliebte Föhn hält immer noch an und zaubert tolle Wolkenformationen

auf attraktivem Höhenweg gehts weiter

die Garage mit der tollen Zufahrt ist auch heute wieder eine Foto wert :-)

wir laufen über den Hügel mit dem Chreienwald und runter nach Staad,
dann gehts mit dem Zug wieder nach Hause, bevor der Regen einsetzt.

Heute gibts nicht so viele Bilder, das Wetter war leider nur knapp genügend.
Immerhin waren wir doch 3 Stunden ohne Regen unterwegs.


Kommentare:

  1. Ihr habt es wieder gut gemacht, das Föhnfenster zu nutzen, wir haben ganz sehnsüchtig nch Osten geguckt. Dieses Jahr ist es wirklich ein Glücksfall, wenn man/hund einen regenfreien Tag erwischt und nicht eimal im Süden soll es besser sein.
    Die etwas grummelnden Jurasüdfüssler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die uns seit einiger Zeit versprochenen Dürreperioden sind bisher immer noch recht deutlich angefeuchtet :-)
      Wir geniessen einen eventuellen Sonnentag dann dafür viel intensiver!
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Die Wolkenformationen sind aber schön. Ich wünsche euch ganz fest wieder einmal Sonne (und uns grad auch).
    Schöni Wuche
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch mir haben die Wolkenbilder sehr gefallen. Auf dem Foto ist leider nur ein Teil zu sehen, in Wirklichkeit war das noch beeindruckender.
      Die Sonne macht sich recht rar in letzter Zeit, dafür ist wieder Schnee angesagt :-(
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  3. die Garage ist wirklich der Hit - was sich wohl drin verbirgt? Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tor war bisher noch nie offen ...
      Ich vermute, dass irgendwann mal der Hang hier abgerutscht ist. Früher war die Zufahrt vermutlich schon anders :-)
      Gruss vom Werner

      Löschen
  4. Ich kann das gar nicht fassen, dass bei Euch kein Schnee liegt. Wir haben letzte nacht wieder Neuschnee im Schwarzwald gehabt. Ungemütlich und nasskalt ist es...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier wechselt es häufig, manchmal hat es Schnee, dann ist er wieder weg. Was hingegen leider fast immer wegbleibt, ist die Sonne. Kaum mal ein Spaziergang ist es wert, im Blog eingestellt zu werden.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen