Donnerstag, 6. August 2015

Rund um den Lünersee

Diese Wanderung haben wir am 6. August 2015 gemacht.

Einmal mehr dürfen wir ab Oberriet SG
mit netten Wanderkollegen im Auto mitfahren,
diesmal ins österreichische Brandnertal.

Mit der Seilbahn gehts dann hoch

zum Lünersee

nach einem Startkafi gehts los

es gäbe diverse Bergrouten

aber heute nehmen wir es geruhsam und umrunden den Stausee

auch ein einfacher Weg kann genussreich sein

unser Weg verläuft etwas oberhalb vom See

momentan ist der Wasserstand hier nicht so hoch

wir machen einen kleinen Abstecher

irgendwo da oben rauscht ein Bergbach,
wir steigen ein Stück auf, aber erreichen den Bach nicht

wieder zurück auf dem einfachen Rundweg

schön gelegenes Bänkli

die Aussicht vom Bänkli zum Seekopf hin

gegenüber die Staumauer, wo wir gestartet sind

es geht rauf zur Lüner Alpe

vorbei an vielen Alpenblumen

und Alpenbewohnern

nach genossenem kühlem Himbeersirup auf der Lüner Alpe

gehen wir noch ein Stück höher

Abkühlung für Timis Pfötli in einem Bergbach

einmal mehr ein prominent gelegenes Bänkli

mit Aussicht zum Schesaplana

weiter auf genussreichem Weg

es geht nun etwas aufwärts

durch eine blumenreiche Landschaft

Blick zu der Lünerkrinne

und ein Blick zum See runter

bald haben wir den höchsten Punkt erreicht

da gehts steil runter

Blick zurück auf unseren begangenen Weg

die Staumauer kommt wieder in Sicht

ziemlich steil geht es nun runter

weit ist es nicht mehr

Blick zu der markanten Geröllhalde vor uns,
unten ist der Parkplatz der Talstation sichtbar

wir verweilen noch etwas in der Douglasshütte
und geniessen ein ganz feines Essen!

die Lünerseebahn hat uns wieder runter gebracht,
wir fahren nun zurück nach Hause.
Danke Gisella, für die Fahrt und die tolle Wanderung!

Heute waren wir gemütliche 3 Stunden unterwegs,
so um die 250 Höhenmeter rauf und runter.


Kommentare:

  1. "auch ein einfacher Weg kann genussreich sein"
    ganz meine (unsere) Meinung. Herrliche Bilder!
    Grüessli T&A

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Wir haben auch einen Tag mit super Wetter und sehr guter Fernsicht erwischt, es hat alles gepasst!
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Armer Timi, Wasser immer nur aus der Ferne. Pfötli abkühlen mag ja ganz nett sein, aber es geht doch nichts über ein Vollbad. ;-)
    Grüessli
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem auf dieser Höhe: Es hat keine Holzstücke zum Werfen. Timi würde da einfach am Ufer stehen, bestenfalls mit den Pfoten im seichten Wasser, und auf Holzstecken warten, die zu retten sind. Deshalb bin ich mit ihm gar nicht zum Stausee runter gelaufen.
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Hoi Werner wieder eine super Wanderung. Eindrücklich, die Lünerkrinne mit diesen Steinsformationen. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Lünerkrinne hat mich auch sehr beeindruckt. Sollte ich wieder mal in diese Gegend kommen, möchte ich diese markanten Felszacken ganz gerne aus der Nähe betrachten.
      Gruess vom Werner

      Löschen
  4. Wir kommen ja richtig ins Schwärmen von euer Genusswanderung im nahen Ausland - die vielfältigen Bilder sprechen jedenfalls eine klare Sprache.
    Sonntagsgrüsse von Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gisella sei Dank kommen wir so hin und wieder in diese tolle Wandergegend. Für uns ist der ÖV in Österreich etwas mühsam wegen der Maulkorbpflicht. Stundenlange Bus- und Bahnfahrten wären ein Horror für Timi.
      Gerne habe ich festgestellt, dass auf der Lünerseebahn die Maulkorbpflicht ab diesem Jahr abgeschafft wurde.
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen