Donnerstag, 13. August 2015

Köbelisberg und Äulischlucht

Diese Wanderung haben wir am 13. August 2015 gemacht.

In Wattwil treffen wir auf Wanderkollegen
und fahren gemeinsam mit dem Postauto Richtung Hemberg bis Heiterswil.

Start auf sonnigem Weg

ein herrlicher Wandertag liegt vor uns

der Weg führt uns durch eine liebliche Landschaft

vorbei an einem liebevoll gepflegten Garten

Timi trifft auf einen Spielkameraden

die pure Freude ist ihm anzusehen

gut ausgeschilderte Wanderwege

solche Wiesenwege sind ein Genuss für Timi und mich

die Weite der Landschaft ist fantastisch

ein Blick zurück ins hügelige Toggenburg

der weitere Weg, da kommt man doch einfach ins Schwärmen

Nuba kämpft etwas mit der Wärme und beschränkt sich aufs notwendigste :-)

auch Timi findet man zwischendurch mal auf dem normalen Weg

noch ein paar Höhenmeter

dann ist der höchste Punkt geschafft

in der Wirtschaft Köbelisberg gibts grosse Pause,
ein gutes Essen mit einer sehr sympathischen Bedienung
macht die Einkehr zu einem ganz tollen Erlebnis!

Es geht weiter, nochmals ein Blick zurück

durch den Wald runter nach Lichtensteig

Hans gibt interessante Baumkunde unterwegs,
wir erfahren, was man alles aus Baumringen rauslesen kann

die ersten Häuser von Lichtensteig tauchen auf

die Kirche von Hérémence im Wallis hat hier
in der Kirche St. Gallus in Lichtensteig anscheinend einen Bruder :-)

auf dem Trottoir gehts nun nach St. Loreto

vorbei an einer wunderschönen Blumenwiese

für einen Besuch im Fabrikladen reicht die Zeit alleweil!

Vor der Loretokapelle zweigen wir ab zur Aeulischlucht

ein faszinierendes Stück vom Verlauf der Thur

ein bisschen untendurch muss man schon

für die Hunde winkt der Wasserspass

die Schlucht ist auch in den Abendstunden ein Blickfang

auch ein Blick flussaufwärts ist lohnend

ein paar Sonnenstrahlen mögen noch durch

irgendwann gehts wieder raus aus der Schlucht,
wir gehen nun zum Bahnhof Lichtensteig,
verabschieden uns von unseren Wanderkollegen und fahren nach Hause.
Danke Gisella, es war einmal mehr ein erlebnisreicher Tag!

Wir waren etwa 4 Stunden reine Wanderzeit unterwegs,
350 Höhenmeter aufwärts, 600 abwärts.


Kommentare:

  1. Da kommen wir ins Schwärmen, die wunderbare Wanderung über die lieblichen Hügel (kann den Vergleich mit dem Emmental nur zustimmen) und als Dessert die Aeulischlucht - würde uns gefallen.
    Grüsse von Erika und Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Landschaften sind gerecht verteilt. Wir haben das Toggenburg in der Nähe, und ihr dafür das Emmental. Bei uns ist der Seerücken gleich nebenan, bei euch der Jura :-)
      Allerdings, die Aeulischlucht ist schon ein bisschen anders als die Verenaschlucht. Aber beide sind sehr schön!
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Ebenfalls sehr sympathisch, wenn am höchsten Punkt ein gemütliches Gartenrestaurant mir viel freiem Platz ist. Das ist so beruhigend, besonders für Leute welche gerne ohne Rucksack unterwegs sind.
    Tolle Bilder wieder von schöner Landschaft
    Grüessli Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie uns der Wirt versicherte, läuft gegen Abend dann viel mehr. Den meisten Wanderern ist es zu warm in der Mittagssonne.
      Ich kehre auch sehr gerne ein, viel lieber als Verpflegung aus dem Rucksack. Ein kühles Bier schmeckt einfach besser als ein lauwarmer Sirup :-)
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Hoi Werner das ist wieder eine super schöne Wanderung - ich muss mich glaub auch mal bei Gisela einklinken. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, komm doch auch mal mit, das würde mich und sicher auch Gisella freuen. Wir haben auch öfters Mitwanderer aus deiner Region. Gisella kennt so herrlich viele tolle Wege!
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
    2. Gute Idee von Werner.....klar Jürg komm doch mal mit......ich würde mich freuen dich kennenzulernen.......än gruess us äm osserrhodischä...gisella

      Löschen
  4. Sonen Köbeli chönnt ich mir au emal aatue! Schöni Wanderig.
    Grüessli
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da würde es dir sicher auch gefallen. Das Restaurant hat so einige Ähnlichkeiten mit dem 'Rosinli'.
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen