Samstag, 6. Dezember 2014

Rundwanderung vom Tannenboden zur Seebenalp

Diese Wanderung haben wir am 5. Dezember 2014 gemacht.

Mit der SBB fahren wir bis Unterterzen,
ab dort fährt eine Seilbahn auf die Flumserberge,
über Oberterzen auf die Tannenbodenalp.
Das GA ist hier gültig, alternativ fährt auch ein Postauto ab Flums.

Anfangs ist der Blick auf die Flumserberge ziemlich besch...eiden :-)

ein erhebender Anblick, seit 5 Sekunden sind wir aus dem Nebel

die Einfälle der Werber auf dem Tannenboden sind schon bemerkenswert

für uns geht es erst mal einen schattigen Hang hoch

oben angekommen, trifft Timi so einige Spielkameraden

wir wandern weiter hoch bis zum momentan geschlossenen Restaurant Chrüz

Blick zurück auf die technische Spielwiese der Flumserberge

wir bevorzugen einsamere Gefilde

und geniessen schöne Ausblicke zu den Churfirsten

wir kommen auf der Seebenalp an,
auch hier ist das Restaurant leider geschlossen

und der Wanderweg um den See verschwindet unter Wasser und Eis!

aber schnell ist eine Alternative gefunden

Bänkli am Wasser

wir wandern weiter rauf zum Heusee,
der kriegt um diese Jahreszeit gar keine Sonne mehr

aber der Ausblick zu den Churfirsten ist grandios

auf der anderen Talseite kommen wir wieder zurück zur Seebenalp,
woher kommen wohl diese speziellen Muster im Eis?

Spiegelung im eisfreien Teil vom See

und weiter wird gespiegelt

auch zur Schattenseite hin sieht das gut aus

bevor die Sonne ganz wegtaucht, machen wir uns auf den Rückweg

geniessen Ausblicke zum Sichelchamm

und zu den prominenten Churfirsten

Blick über den Walensee, oder was darüber liegt

kurz bevor wir die Tannenbodenalp wieder erreichen,
holt der Nebel auch uns ein

der Nebel ist ziemlich angestiegen,
bald fahren wir, diesmal mit dem Postauto, wieder runter ins Tal.

Heute waren wir etwa 3 Stunden unterwegs,
Timi mit seinen häufig getroffenen Kollegen wohl einiges mehr :-)
dazu etwa 300 Höhenmeter rauf und runter. 


Kommentare:

  1. Sooo schöne Fotos.....ich beneide euch fast ein bisschen ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben nochmals die Sonne genossen. Diese Woche siehts nicht mehr so gut aus mit sonnigem Wetter.
      Gruess vom Timi und Werner

      Löschen
  2. "Grandios" ist wirklich der einzig passende Begriff.
    Sonntagsgrüsse von Ayka die da gerne mitherumgetobt wäre und Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben viele Hunde getroffen unterwegs, es war einiges los heute.
      Timi war dann müde und hat mich angeschaut, als wir in Wattwil umsteigen mussten:
      "Muss das wirklich sein?"
      Gruess vom Timi und Werner

      Löschen
  3. Antworten
    1. Danke! Ich hab aber nur fotografiert, das Wetter habe ich nicht gemacht ;-)
      Gruess vom Werner

      Löschen
  4. Hoi Werner leider hatte ich am Freitag noch Termine - da wäre ich gerne mitgekommen. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird dann schon wieder mal klappen.
      Hoffentlich macht das Wetter dann auch so gut mit!
      Gruess vom Werner

      Löschen
  5. Aha, so sieht es also aus, wenn es noch keinen Schnee in den Flumsi hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war eher überrascht vom vielen Schnee. Einen Tag vorher waren wir auf der Rigi (siehe vorheriges Posting), dort waren wir 300m höher und es war ziemlich schneefrei, auch im Schatten.
      Nun ja, die nächsten 4 Monate sind wir dann wieder auf der anderen Seite vom Walensee anzutreffen. Quinten, wir kommen :-)
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen