Montag, 31. März 2014

Burgruine Clanx oberhalb Appenzell

Diese Wanderung haben wir am 31. März 2014 gemacht.

Mit der Appenzeller Bahn fahren wir nach Appenzell.

wir starten in Appenzell

erst ein kleiner Stadtrundgang

der Appenzellerstil gefällt mir

wir überqueren die Sitter

Wegweiser beim Hallenbad Appenzell

es geht erst der Sitter entlang

bald schon auf freiem Gelände mit einzelnen Häusern

an einem kleinen Wasserfall vorbei

der Wanderweg führt grösstenteils quer über die Wiesen

sanft steigt der Weg an

für einmal ein Stück auf einer Strasse

dann wieder übers Grasland

vorne ist ein Teil der Ruine Clanx zu sehen

nochmals ein bisschen aufwärts

fast geschafft

wir sind angekommen

ein erster Ausblick

die Sicht ist heute nicht so berauschend,
aber Sonne und Wärme dürfen wir trotzdem geniessen

Blick übers Ruinenfeld

zwischen alten Mauerresten

hier wurde wohl ein ehemaliger Burgturm
zu einer Feuerstelle umfunktioniert

wir sind nun beim Abstieg, ein Blick zurück

durch den Wald geht es abwärts

der schöne Weg macht Freude

bald geht es wieder durch offenes Wiesland

ein Blick zurück zur Ruine Clanx

weiter nach Steig

und Appenzell

so macht auch ein Weg über Asphalt Freude

wir kommen über die Mettlenbrücke

in Appenzell an der Brauerei Locher vorbei

hier wird das Appenzeller Bier gebraut

wir gehen erst mal weiter der Sitter entlang

auf schönem Uferweg Richtung Steinegg

Timi hat sich gewundert, warum diese Schafe nicht wegrennen

wir kommen in Steinegg an

für einmal lohnt sich auch ein kurzer Weg der Hauptstrasse entlang

Bahnhof Steinegg, ab hier fahren wir wieder nach Hause

Heute waren wir 3 Stunden unterwegs,
etwa 300 Höhenmeter auf- und abwärts.
Grosse Teile des Wanderwegs verlaufen hier direkt auf Wiesland,
ich habe das sehr angenehm empfunden.
Eine Wanderung zum Geniessen!

Kommentare:

  1. Fünfundvierzig Jahre bin ich nun aus der Gegend weg - aber das hämelet mr wie verroggt, i schmöcke sogar d Gölle uf de Wise. En Duft so einzigartig wie die ganzi Oschtschwiiz :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe öfters mal an Dich gedacht. Wie jedesmal, wenn ich im Appenzellerland bin. Das Stück Weg auf der Strasse haben wir nur gemacht, wegen dem grosszügig ausgetragenen Mist auf der Wiese ;-)

      Löschen
  2. Hoi mitänand...ich war vor 3 Wochen auch auf der Clanx. Meine Route war: Sammelplatz-Clanx-Saul-Leimensteig-Teufen. Am Samstag möchte ich wiedermal von Degersheim durch die Weissbachschlucht und über Schwänberg nach Gossau wandern. i wünsch eu än schönä obäd...gisella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weissbachschlucht tönt gut, kenne ich noch nicht. Danke für den Tip, das werde ich mir sicher auch mal ansehen!
      Gruess vom Werner

      Löschen
  3. Wiederum ganz tolle Fotos eurer abwechslungsreichen Wanderung.
    Schade, ist das Appenzellerland soooo weit weg!!!
    Liebe Gruess. Bidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür hast Du das Wallis näher! Niwärch, Gorperi, Bisse du Rho ... werde ich wohl auch dieses Jahr wieder besuchen. Schauen, wie es Deiner Tanne geht!
      Aber es stimmt schon, mit den neuen S-Bahnverbindungen in der Region St. Gallen ist das Appenzellerland zeitlich noch etwas näher gerückt zu mir.
      Gruess vom Werner

      Löschen
  4. Das Appenzellerland ist einfach traumhaft schön - und dann haben sie noch eins der besten Biere. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Appenzellerland ist schon attraktiv für mich. Ich schätze dort auch die super gut ausgeschilderten Wanderwege.
      Ein Bier habe ich auch noch genossen im Schäfli Steinegg. Und ja, ich mag dieses Bier auch. Das Eichhof schätze ich ebenso. Ein besonderer Tip: Stiär Biär aus Altdorf, gibts z.B. im Beizli beim Fleschseeli oberhalb Eggbergen.
      Gruess vom Werner

      Löschen
    2. Besten Dank für den Tipp, werde ich mir vormerken.

      Löschen