Dienstag, 9. Juli 2013

Von Bauma übers Hörnli nach Steg

Diese Wanderung haben wir am 9. Juli 2013 gemacht.

Heute hatte ich etwas wichtiges zu erledigen in Bauma. Da bietet sich eine Wanderung im Tösstal doch grad mal an. Wir starten beim Bahnhof Bauma.

Grosse Baustelle beim Bahnhof

wir gehen Richtung Tüfenbach

Timi macht einen Abstecher in die heute 'goldige' Töss

es geht erst mal der Bahnlinie entlang

die Töss führt wenig Wasser

über diese Brücke verlassen wir die Bahnlinie Richtung Tüfenbach

auf gemütlichem Weg sanft aufwärts durch den Wald

eine eindrückliche Schlucht bei der Feuerstelle unterwegs

kleiner Wasserfall

wir sind nicht alleine hier, eine Schulklasse klettert auch rum

imposant vom Wasser abgetragener Sandstein

bald geht es weiter zum Hagheerenloch

schöne Formationen im Sandstein

interessante Infotafel beim Hagheerenloch

am Anfang vom Hagheerenloch, es ist nass und tropft überall

bald kommen wir aus dem Wald, es geht die Wiese hoch

auf mehr oder weniger sichtbarem Weg

wir erreichen Sternenberg.

Leider ist hier Ruhetag im Restaurant, aus meinem geplanten Mittagessen wird nichts. Also weiter nach Gfell.

wir gehen weiter aufwärts zum Hörnli

Timi ist etwas müde und sucht öfters mal Schatten

Meteo Schweiz ist auch auf dem Hörnli,

aber auch hier ist die Beiz zu, so schade!

Hörnli mit Triangulationspunkt

Blick zurück beim Abstieg

es geht hinunter nach Steg

Timi findet ein cooles Plätzchen zum Ausruhen

bemerkenswertes Haus in Steg

Hier beenden wir unsere Wanderung.
Höhenmeter: 500 aufwärts, 450 abwärts,
wir waren ohne Pausen etwa 3 Stunden unterwegs











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen