Samstag, 20. Juli 2013

Guggenloch

Diese Wanderung haben wir am 20. Juli 2013 gemacht.

Wohl schon mehr als 100mal bin ich über diese Brücke gefahren mit der SOB.

Heute geht es auf einer Wanderung mal unter diese Brücke.

Wir nehmen aber nicht den kürzesten Weg
und starten in Bazenheid Richtung Lütisburg

schon kurz danach kommt die erste Bahnbrücke.
Wir nehmen aber die kleine Brücke unten.

es geht einem gemütlichen Bächlein entlang

und am sonnigen Waldrand

dieser Wegweiser hat mir ganz besonders gefallen :-)

wir gehen Richtung Säntis, erst mal der Bahnlinie entlang

an der grossen Brücke über dem Guggenloch

hier steigen wir runter

ein imposantes Bauwerk

erst mal ein Bad im Wasser, das von den Felsen tropft

das Guggenloch, hier wurde 1972 auch ein Kraftwerk gebaut

ein schönes Plätzchen

ein toller Anblick

Blumenpracht im Guggenloch

eine zauberhafte Umgebung, mit viel Liebe gestaltet

darauf steigen wir aufwärts und sehen das Guggenloch von oben

Blick in den Taleinschnitt

direkt über dem Guggenloch

an der Staumauer vom Kraftwerk

wir wandern über Gonzenbach und wieder runter, dann über diese Brücke

nach dieser Brücke geht es der Thur entlang nach Lütisburg

solide Holzkonstruktion

Timi geniesst den Weg der Thur entlang

ausgespülte Sandsteinfelsen

diese Treppe hoch nach Lütisburg

ein gemütlicher Wanderweg

manchmal aber kaum zu erkennen

dann gehts abwärts durch den Wald zur Mühlau

ein historisches Fahrzeug bei der Mühlau

nach einer kurzen Rast geht es dann wieder hoch nach Bazenheid

Bazenheid in Sicht, ab hier fahren wir wieder nach Hause

Die Wanderung dauerte etwa 3 Stunden,
etwa 100 Höhenmeter auf- und abwärts.
Keine Schwierigkeiten, Turnschuhe würden hier auch reichen.

Für alle, die nicht 3 Stunden aufwenden wollen:
Das Guggenloch kann auch ab der Bahnstation Lütisburg
in etwa 15 Minuten erreicht werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen