Samstag, 31. Dezember 2016

Spaziergänge um die Feiertage

Zum Abschluss vom Jahr 2016 gibts hier noch einige teils fantastische Bilder
von unseren Spaziergängen um Weihnachten und Sylvester 2016.

Manchmal ist es ganz sonnig und klar in unserer Region, 
hier an der Thur mit Eisenbahnbrücke


aber häufig ist es auch bitterkalt

teils bewölkt, aber immerhin nebelfrei

eisige Stimmung an der Thur


die Landschaft um Tägerschen präsentiert sich heute aber sonnig

auch der schattige Wald bietet Lichtblicke

ein toller Tyndall-Effekt, speziell gewidmet für Trudy :-)

ausserhalb vom Wald sieht es wieder total sonnig aus

Timi findet hier einen netten Spielkameraden


Diesmal sind wir auf geheimnisvollem Pfad bei der Frauenfelder Allmend

es ist wieder mal neblig und kalt

die vielen Bademöglichkeiten werden heute nicht genutzt vom Timi


auch am Untersee regiert der Hochnebel


da haben wir es anderntags beim Märwiler Ried wieder besser

diese Weiherlandschaft ist einmal mehr ein Genuss

auf dem Weg um die Weiher

goldiges Schilf am blauen Wasser

wir wandern weiter nach Holzhäusern

hier auf angenehm weichem Wiesenpfad

wir passieren das Dorf Leutmerken

weiter übers sonnige Land

diese Kapelle lädt doch gleich ein

für eine gemütliche Rast

viele Wanderwege stehen hier zur Auswahl

für uns gehts abwärts in Richtung Thurtal

da unten hat sich die Sonne heute wohl kaum gezeigt

auf gemütlichem Weg gehts sanft abwärts

wir sind wieder im heute bewölkten Thurtal


an einem anderen Tag finden wir dafür die Sonne wieder

wir geniessen eine Wanderung

zum Ägelsee bei Frauenfeld

der See kann bequem umrundet werden

viele Hündeler sind hier jeweils unterwegs, Timi erkundet interessante Duftmarken

goldige Abendstimmung vor unserer Heimkehr


an einem anderen Tag haben wir kein Glück mit Sonnenschein,
obwohl wir ganz oben auf dem Seerücken sind


am Sylvester sieht es hier beim Bahnhof von Lütisburg viel besser aus

ein richtiges Kunstwerk begrüsst uns zum Jahresende

Blick rüber zum Dorf Lütisburg und unseren weiteren Wegverlauf

die grosse Bahnbrücke oberhalb vom Guggenloch

eine vielfarbige Aussicht auf die andere Talseite

wir gehen runter ins Guggenloch

viele Brücken führen nach Lütisburg

die monumentale Bahnbrücke nun von unten

Eiszapfen im Guggenloch

nach der Dorfquerung von Lütisburg gehts aufwärts

vorbei an einer kontrastreichen Landschaft

solche weichen Wege lieben wir

wir kommen nach Tufertschwil,

durchqueren die City

kommen zum Dorfausgang

und schon liegt Tufertschwil hinter uns

es geht rauf auf den Winzenberg

bei der Rast auf diesem Bänkli

lohnt sich der eindrückliche Ausblick

Ganz anders präsentiert sich die Landschaft auf der anderen Seite

aber auf alle Seiten sind die Ausblicke ein Genuss

Sonnen- und Schattenseite im Kontrast

der Wegweiser Winzenberg geteert ist ein echter Hingucker :-)

für uns gehts aber ungeteert weiter

voraus wirds langsam dunstig

ein Blick zurück zeigt eine ganz andere Stimmung

es geht abwärts, bis zum Jomerbach, hier im Müliboden

auf der anderen Seite wieder rauf

wir kommen nach Nassen, vorne ist bereits Mogelsberg in Sicht

einmal mehr gehts runter in ein Tal

hier im Schatten vom Tal gibts noch eine kleine Einkehr,
wir werden sehr freundlich und herzlich bewirtet, DANKE VIELMALS!

dann gehts aufwärts durchs Tobel

momentan schattige. aber attraktive Wege

der Bahnhof von Mogelsberg kommt in Sicht,
hier endet unsere letzte Wanderung von diesem Jahr,
ab hier fahren wir wieder nach Hause.


Kommentare:

  1. Aha, Tyndall-Effekt nennt der Kenner das.. Vermutlich bleibe ich bei Lichtbündel, ist einfacher. LACH
    Tolle Bilder habt ihr eingesammelt. Was gibt es schöneres, als in der warmen Stube so richtig kalte und neblige Bilder anzusehen?
    En guete Rütsch wünsched eu
    Trudy mit ihrer Leinenzerrerin A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenner ist gut :-)
      Ich weiss das vom Tyndall auch erst, seit das bei Meteo Schweiz mal Thema war.
      Die sonnigen Bilder machen aber auch Freude, gell? Die sonnige Sylvesterwanderung hat draussen viel Freude gmacht, und auch jetzt beim Betrachten der Bilder. Ein gelungener Jahresabschluss!
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Wuff und nochmals wuff,
    da kullern mir ja die Augen aus dem Kopf, im Thurgau schönster Sonnenschein und wir ertrinken am Jurasüfuss fast im Nebel. Danke für die herrlichen Bilder. Da wart ihr ja an sehr schönen Orten - ganz fleissig unterwegs.
    Ganz viele erlebnissreiche Touren und "warme" Tage im neuen Jahr wünwchen die
    Jurasüdfüssler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal Sonne, manchmal nicht ... wie du an den Bildern siehst. Aber natürlich haben wir meistens die Sonne gesucht, soweit möglich.
      Wir sind gespannt, was uns 2017 bringt an Erlebnissen! Der Start war mal bitterkalt, es kann fast nur besser werden!
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  3. da hattet ihr ja wirklich grossartige Stimmungen Ende Jahr. Aber auch als Schneehasser musst du wirklich zugeben, die Bäume mit dem Rauhreif sind wirklich fantastisch zum anschauen. Machets guet im neuen Jahr, wir sehen uns Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich haben mich diese Bäume fasziniert. Wir sind deswegen spontan in Lütisburg ausgestiegen, die Tour war keineswegs so geplant. Vorgenommen habe ich mir die Schwägalp, mit leichten Bedenken wegen dem dort wohl riesigem Volksaufmarsch. Als das Wetter bereits in Lütisburg so gut war, gings halt dort los für uns.
      Wir haben das mit dem nebelfreien Wetter letzten Oktober in dieser Region ganz anders erlebt, gell Jürg :-)
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  4. Auf der Belalp ob Brig gibt es übrigens das Tyndall Denkmal. Als wir im August 2010 das Sparrhorn erklommen, kamen wir an diesem vorbei. Wäre sicher auch mal was für dich.

    Gruss und ein gutes neues 2017!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tip! Das werden wir auch mal besuchen, es wird auch 2017 wieder so einige Ferientage im Wallis geben.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen