Mittwoch, 9. August 2017

Erkundungsrunden auf Berneuse

Am 7. August 2017 fahren wir mit der SBB nach Aigle,

dann gehts weiter mit der TPC, rauf nach Leysin

erste Aussichten sind schon mal vielversprechend

vielverprechend, vor allem vielseitig diese Wegweiser ;-)

aber heute wollen wir noch etwas höher hinaus

mit so einer Kabine gehts weiter aufwärts

für einen beinahe lächerlichen Preis bis zur Bergstation Berneuse,
Timi durfte sogar gratis mitfahren!

ein erster Ausblick vom kleinen Bergseeli bis ganz runter zum Lac Léman lässt uns erstaunen

auch der Blick ins Rhônetal ist bemerkenswert

Wanderwegweiser auf Berneuse

und schon sind wir auf tollem Weg unterwegs

es geht erst mal runter zum Lac d'Aï

markante Felsen über uns

der Weg ein einziger Genuss

wir kommen zum malerischen Dörfchen 

durch eine herrliche Landschaft

mit ganz tollen Aussichten

die immer wieder ganz spontan wechseln

Timi hört etwas, es ist fertig mit der Bergruhe

eine Baustelle für einen Sklift bei Mayens, das vergällt uns die Einkehr hier

da kehren wir lieber wieder um

und nehmen ab einen anderen Weg zurück nach Berneuse

dieser Skilift da vorne ist wenigstens schon fertig gebaut ;-)

Blick zurück, runter auf 

weite Landschaften tun sich auf

weit gehts nicht mehr rauf

Trinkpause am Bergseelein auf Berneuse

dann gibts Trinkpause für mich im Drehrestaurant Kuklos

wir drehen etwa eine halbe Runde

dann gehts auf eine weitere Erkundungstour

viele Weglein stehen zur Auswahl

so ausgiebiges herumtollen macht anscheinend müde

Blick zur Bergstation Berneuse mit Drehrestaurant Kuklos

Timi geniesst die Aussichten glaubs genauso wie ich

er findet zielsicher den Weg zurück zur Bergstation

und wir fahren mit der Seilbahn wieder runter nach Leysin

beim Bahnhof von Leysin-Feydey, bald kommt unser Zug

und bringt uns wieder runter nach Aigle.
Hier hat es mir noch zuviel Volk für die Rückfahrt,

da bietet sich doch so eine Erkundungstour durch Aigle für uns grad richtig an

Timi darf auch hier gratis mitfahren

es geht erst durch die Stadt

vorbei am Château d'Aigle

es werden viele interessante Infos über Aigle vermittelt

vorbei gehts am Bahnhof mit der Spitzkehre, wo wir heute zweimal durchgefahren sind

durch die Rebberge kommen wir nach Yvorne

es geht nun wieder aussichtsreich zurück nach Aigle

die einstündige Fahrt mit den zusätzlichen Infos hat mir sehr gut gefallen,
ich kann diese Tour durch Aigle sehr empfehlen!

Aigle kommt für mich sowieso sehr liebenswert daher,
unter anderem mit so einem netten Schild an diesem Brunnen.

Diese Tour heute war keine eigentliche Bergwanderung,
einfach ein gemütlicher Ausflug mit vielen Erlebnissen.
Wir waren zu Fuss aber doch etwa drei Stunden unterwegs.


Kommentare:

  1. Welch traumhafte Alpentour! Das Geschirr im Drehrestaurant gilt wohl als Souvenir??
    Grüsse Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte sein, dass man das irgendwo da oben kaufen kann, danach gesucht habe ich nicht. Wir waren voll ausgelastet mit den traumhaften Aussichten :-)
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Eure Erkundungstour hat uns sehr gut gefallen - wo habt ihr nur den blauen Himmel abgestaubt. Bei uns ist in der Zwischenzeit der Dauerregen mit sehr kühlen Temperaturen angekommen.
    Grüsse aus dem Norden
    Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In dieser Gegend hält sich das Wetter so hin und wieder gar nicht an die Prognosen :-)
      Gestern gabs wieder so eine Traumtour, Bilder folgen dann irgendwann ...
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Eine etwas trockene Angelegenheit für deinen Timi...
    Grüessli
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bäche haben hier oben wirklich gefehlt, aber wo sollte auch das Wasser herkommen, wenn man schon ganz oben ist?
      Immerhin hatte es noch die zwei Seelein, verdurstet ist mein Timi nicht.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  4. wow - was für eine imposante Gegend mit sehr schönen Wegen. Nach Leysin hinauf haben wirs wirklich noch nie geschafft, ein Fehler wie ich sehe. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren auch das erste Mal hier, uns hat die Gegend sehr beeindruckt. Das Wetter und die Sicht haben auch ganz toll gepasst.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen