Dienstag, 30. Mai 2017

Wieder in der Ostschweiz angekommen

Nun bleiben uns nur noch Erinnerungen an Südfrankreich...

Das geliebte Spiel mit den Wellen

mit anschliessendem tiefen Pfüsi danach

auch die vielen Kakteen beim Campingplatz bleiben in Erinnerung

sie blühen um die Wette

eine tolle Nahaufnahme, danke Alain!

ebenfalls in bester Erinnerung bleibt mir das Bistroquet,

Essen wie Gott in Frankreich :-)

mich zieht es immer wieder gerne dahin ...

*
Das schöne Wetter aus Südfrankreich haben wir gleich mit in die Schweiz gebracht:

hier auf dem Wolfsberg oberhalb Ermatingen

auch in Ermatingen hat es gefällige Kakteen

hier sind wir unterwegs bei Sulz ZH

weiter auf sonnigen Weg nach Dinhard

und durch die Rebberge runter nach Rickenbach


auch der Walensee wird gerne wieder mal besucht von uns

der Jet d'eau von Weesen :-)

da fühlt man sich gleich auch wieder etwas im Süden

weiter gehts durch die Hafenanlage von Weesen

wir gehen weiter auf dem Weg um den Hafen

bis zum auch heute wieder ganz speziell gefärbten Linthkanal

auf schönem Wanderweg gehts dann wieder zurück

an den geliebten Walensee

wilde Natur am Ufer

wir kommen nun an die ganz anders gefärbte Glarner Linth

bemerkenswerte Kontrastfarben

und einmal mehr darf nach Herzenslust gegöötschet werden

eine Traumlandschaft für uns

das graue Band der Glarner Linth wird von hier aus immer dünner

für einmal nehmen wir den weiteren Weg durchs Tunnel

und danach präsentiert sich der Walensee wieder ganz in blau

vorbei am leider immer weiter zerfallenden Restaurant Walensee

auf dem Weg runter ins Mültitäli

Tiefblick runter zum See,

den wir aber auch bald wieder erreichen

was sofort gefeiert wird

ein Stück gehts dann weiter mit dem Zug bis nach Unterterzen

hier werden wir nämlich demnächst abgeholt

die MS Quinten legt hier an

und schon sind wir unterwegs

und legen in Quinten an

auf der Hauptstrasse im autofreien Quinten

diesen Weg haben wir schon viele Male begangen

er macht uns immer wieder Freude

Badefreuden in einer lauschigen Bucht

langsam kommt Abendstimmung auf

wir machen uns auf den Weg

zurück nach Quinten,

wo uns die MS Alvier wieder abholt

immer lauter ist das Donnern eines Gewitters zu hören,
es ist Zeit für den Heimweg.


Kommentare:

  1. Herrlich, die Erinnerungen an Frankreich und der wirklich wunderschöne Sommerausflug an den Walensee. Gut dass ihr es noch vor den Gewittern an den "Schärmen" geschafft habt.
    Die Jurasüdfüssler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben die sommerlichen Tage sehr genossen! Obs nachher noch zum Regen gekommen ist, ich weiss es nicht. Aber Timi zieht sich jeweils schon beim Donnern ganz gerne zurück, auf der Heimfahrt hat er sich dann wieder beruhigt.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Grüezi und herzlichen Dank für die schönen Impressionen von Weesen und dem Walensee! - Bis ein Andermal. Herzlichst, Ihr Team von der Tourist Info Amden Weesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, wenn meine Bilder gefallen, das freut mich!
      Wir kommen gerne wieder zum Walensee, das ist doch klar.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Der Walensee ist definitiv eine deiner grossen Lieben - und bleibt bei mir wohl (mit Bedauern) seit der ersten Begegnung auf der Landkarte in der Primarschule ein blauer Fleck.
    Aber mit Heiterkeit sehe ich, dass unser gemeinsamer lieber Freund bei dir schöne alte Bauernhäuser abkupfert, um damit in einer andern Gruppe in Facebook Freude zu machen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Walensee ist für mich ganz klar der attraktivste See der Schweiz, mit dem ganzen Umfeld rundum stimmt einfach alles.
      Toll, meine Bilder schaffen es sogar aufs Facebook, ohne dass ich da jemals mitgemacht habe :-)
      Naja, unser Freund kann mittlerweile die meisten Gegenden leider nur noch virtuell besuchen ...
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  4. Es grüssen bei dieser Hitze die schreibfaulen Ermatinger... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gruss zurück von uns zwei, die wir diese milden Temperaturen sehr geniessen. Timi schätzt die Wanderungen am und im Wasser, und ich mag halt einfach die Sonne und die Wärme, herrlich!

      Löschen