Samstag, 31. Dezember 2016

Spaziergänge um die Feiertage

Zum Abschluss vom Jahr 2016 gibts hier noch einige teils fantastische Bilder
von unseren Spaziergängen um Weihnachten und Sylvester 2016.

Manchmal ist es ganz sonnig und klar in unserer Region, 
hier an der Thur mit Eisenbahnbrücke


aber häufig ist es auch bitterkalt

teils bewölkt, aber immerhin nebelfrei

eisige Stimmung an der Thur


die Landschaft um Tägerschen präsentiert sich heute aber sonnig

auch der schattige Wald bietet Lichtblicke

ein toller Tyndall-Effekt, speziell gewidmet für Trudy :-)

ausserhalb vom Wald sieht es wieder total sonnig aus

Timi findet hier einen netten Spielkameraden


Diesmal sind wir auf geheimnisvollem Pfad bei der Frauenfelder Allmend

es ist wieder mal neblig und kalt

die vielen Bademöglichkeiten werden heute nicht genutzt vom Timi


auch am Untersee regiert der Hochnebel


da haben wir es anderntags beim Märwiler Ried wieder besser

diese Weiherlandschaft ist einmal mehr ein Genuss

auf dem Weg um die Weiher

goldiges Schilf am blauen Wasser

wir wandern weiter nach Holzhäusern

hier auf angenehm weichem Wiesenpfad

wir passieren das Dorf Leutmerken

weiter übers sonnige Land

diese Kapelle lädt doch gleich ein

für eine gemütliche Rast

viele Wanderwege stehen hier zur Auswahl

für uns gehts abwärts in Richtung Thurtal

da unten hat sich die Sonne heute wohl kaum gezeigt

auf gemütlichem Weg gehts sanft abwärts

wir sind wieder im heute bewölkten Thurtal


an einem anderen Tag finden wir dafür die Sonne wieder

wir geniessen eine Wanderung

zum Ägelsee bei Frauenfeld

der See kann bequem umrundet werden

viele Hündeler sind hier jeweils unterwegs, Timi erkundet interessante Duftmarken

goldige Abendstimmung vor unserer Heimkehr


an einem anderen Tag haben wir kein Glück mit Sonnenschein,
obwohl wir ganz oben auf dem Seerücken sind


am Sylvester sieht es hier beim Bahnhof von Lütisburg viel besser aus

ein richtiges Kunstwerk begrüsst uns zum Jahresende

Blick rüber zum Dorf Lütisburg und unseren weiteren Wegverlauf

die grosse Bahnbrücke oberhalb vom Guggenloch

eine vielfarbige Aussicht auf die andere Talseite

wir gehen runter ins Guggenloch

viele Brücken führen nach Lütisburg

die monumentale Bahnbrücke nun von unten

Eiszapfen im Guggenloch

nach der Dorfquerung von Lütisburg gehts aufwärts

vorbei an einer kontrastreichen Landschaft

solche weichen Wege lieben wir

wir kommen nach Tufertschwil,

durchqueren die City

kommen zum Dorfausgang

und schon liegt Tufertschwil hinter uns

es geht rauf auf den Winzenberg

bei der Rast auf diesem Bänkli

lohnt sich der eindrückliche Ausblick

Ganz anders präsentiert sich die Landschaft auf der anderen Seite

aber auf alle Seiten sind die Ausblicke ein Genuss

Sonnen- und Schattenseite im Kontrast

der Wegweiser Winzenberg geteert ist ein echter Hingucker :-)

für uns gehts aber ungeteert weiter

voraus wirds langsam dunstig

ein Blick zurück zeigt eine ganz andere Stimmung

es geht abwärts, bis zum Jomerbach, hier im Müliboden

auf der anderen Seite wieder rauf

wir kommen nach Nassen, vorne ist bereits Mogelsberg in Sicht

einmal mehr gehts runter in ein Tal

hier im Schatten vom Tal gibts noch eine kleine Einkehr,
wir werden sehr freundlich und herzlich bewirtet, DANKE VIELMALS!

dann gehts aufwärts durchs Tobel

momentan schattige. aber attraktive Wege

der Bahnhof von Mogelsberg kommt in Sicht,
hier endet unsere letzte Wanderung von diesem Jahr,
ab hier fahren wir wieder nach Hause.