Samstag, 30. Januar 2016

Rundwanderung Niederbüren mit dem Mutwilertobel

Diese Wanderung haben wir am 30. Januar 2016 gemacht.

Wir fahren mit Bahn und Bus nach Niederbüren

eine gefällige Brücke überquert den Dorfbach

ein Hauch von Frühling liegt in der Luft

Wasserfall beim Eingang zum Mutwilertobel

Uferlandschaft beim Schützenhaus

eine geheimnisvolle Stimmung im Wald

wie bereits auf der Karte ersichtlich war, endet der Weg bei dieser Hütte

wir kehren wieder um

und wandern nun auf einem anderen Weg nach Mutwil

ein Stück weit waren wir hier auf Hartbelag unterwegs

aber bald wieder auf schönem Wanderweg

abwechslungsreicher Weg

Timi geniesst eine schnelle Extrarunde,
wir sind ihm wohl etwas zu langsam :-)

wir kommen nach Hertenberg

bald führt uns der Weg wieder in den Wald

runter bis zur Brücke über den Arnigerbach

ein lauschiger Bachverlauf

weites Land bei Mutwil

runter gehts zum Landguet,


gerne sehen wir uns dieses Gelände etwas näher an

eine sehr gelungene Renaturierung

eine vielfältige Landschaft

auch wenn er so aussieht, das ist kein Milchsee :-)

auf dem Weiterweg kommt schon bald Niederbüren in Sicht

nach ausgiebiger Pause im empfehlenswerten Restaurant Schäfli
gibt es noch eine kleine Zusatzrunde in Niederbüren

Timi geniesst nochmals einen Aufenthalt am ruhigen Dorfbach

nochmals ein Blick zurück auf die herrliche Stimmung,
dann fahren wir bald wieder nach Hause.

Heute waren wir mit einer Wandergruppe unterwegs,
mit angenehmer Begleitung etwa gemütliche 3 Stunden
und um die 150 Höhenmeter rauf und runter.


Sonntag, 24. Januar 2016

Durch die Leventina von Giornico nach Biasca

Diese Wanderung haben wir am 24. Januar 2016 gemacht.

Mit der SBB fahren wir nach Faido, dann mit dem Bus nach Giornico.

Wie ich mir damals vorgenommen habe,
wird dieses Giornico heute etwas genauer angeschaut

wir machen einen Dorfrundgang

alte Treppe zum Haus

historische Malereien

hier beim Museum gleich in grosser Anzahl

ein genussreicher Dorfrundgang

so einige Brücken hat es hier

auf dem Weg über eine dieser alten Brücken

hier sind wir auf einer Insel im Fluss Ticino

auf der Insel

ein wunderschönes Bauwerk

gefällige Kirchen gibt es auch hier

altes Mauerwerk

Blick in die Kirche San Michele

wir verlassen das Dorf auf schattigem Weg,
im Januar ist die Sonne wegen der nahen Berge sehr früh weg

vorbei an Trockensteinmauern

eigentlich sollte man sich ja nicht auf Gleisen aufhalten,
aber hier ist der Bahnverkehr wohl eher selten :-)

vorbei am Fussballplatz vom FC Bodio

in Bodio

ein Blick zum Horizont

und ein Blick zurück nach Bodio

die NEAT lässt grüssen

wir gehen aber direkt weiter dem Fluss Ticino entlang

attraktive Spiegelung

sonniger Uferweg

zwischen Bahnlinie, Autobahn und dem Fluss Ticino

wieder mal ein Stück im Schatten

die Wegweiserputzete ist für dieses Jahr noch hängig

hier gehts mal über den Ticino

fantastischer Ausblick von der Brücke

die Schatten steigen nun schnell höher

Brücke kurz vor Biasca

hier in Biasca kommen wir nochmals an die Sonne

Kontraste mit Licht und Schatten

nach einer kurzen Einkehr holt uns der Schatten
beim Bahnhof in Biasca auch ein.

Heute waren wir knapp 4 Stunden unterwegs,
etwa 100 Höhenmeter abwärts.