Montag, 9. November 2015

Gueteregg und Stöcklichrüz

Diese Wanderung haben wir am 8. November 2015 gemacht.

Mit der Bahn fahren wir nach Einsiedeln,
dort mit dem Bus nach Willerzell Bodenmattli.

Bei schönstem Wetter erreichen wir den Sihlsee

Timi nützt die Gelegenheit für eine Schwimmrunde,
heute ist ja noch richtiges Badewetter für ihn!

Unsere Wanderung beginnt dann dem Rickentalbach entlang

unterwegs übersehe ich wohl einen Wegweiser.
Wir kommen zwar durch ein schönes Hochmoor,
aber der Weg hört da vorne einfach auf :-(

nach einem Stück querfeldein und hangabwärts
kommen wir wieder auf den Wanderweg

und mit einer Zusatzschlaufe erreichen wir die Kapelle St. Wendel,
die wir vorher für uns unzugänglich von oben gesehen haben.

dann gehts weiter durchs Rickental

der Fischbach führt wenig Wasser, aber für etwas göötschen reichts doch

auf einfachem Weg gehts weiter ins Rickental hinein

das Tal verengt sich immer mehr

bald ist der Waldrand erreicht

recht steil und ziemlich morastig gehts durch den Wald hoch

oben empfängt uns wieder die Sonne
und der breite Wanderweg vom Rinderweidhorn her

Blick zurück zum Sihlsee, leider im Gegenlicht

wir kommen auf die Gueteregg und stellen fest,
dass wir heute nicht die einzigen Gäste sind :-)
Aber die Bedienung ist wie immer sehr freundlich und auch recht schnell,
kurz gesagt: SEHR empfehlenswert!

Nach einer ausgiebigen Einkehr gehts weiter

mit fantastischen Aussichten

und nochmals einem Blick zurück zur Gueteregg

führt uns ein schöner Weg

rauf aufs Stöcklichrüz

wir gehen nach vorne zum Triangulationspunkt

genussreiche Aussicht in die Bergwelt

oder runter zum Zürichsee mit Ufenau, Lützelau und Seedamm

oder hier der Obersee mit der Linthebene

auch hier beim Stöcklichrüz könnte man in der Stöckli-Hütte einkehren

aber es wird langsam Abend, wir wollen weiter

bei goldigem Sonnenschein geht es Richtung Egg

über weites Land

Blick zum Zürichsee, hinten ist auch der Pfäffikersee zu sehen

die Abendsonne bringt eine wunderbare Lichtstimmung

auch in der Körnlisegg kehren wir nicht mehr ein

wir geniessen noch die letzten Sonnenstrahlen

bald ist fertig damit

und wir sind nun im Schatten unterwegs

der Himmel bietet heute ein tolles Farbenspiel

auf dem Weg nach Egg hinunter

Abendstimmung kurz vor Egg

wir müssen noch etwas auf den Bus nach Einsiedeln warten,
das gibts tatsächlich auch mal :-)
Bald hüllt uns die Dunkelheit ein.

Heute waren wir etwa 4 Stunden unterwegs,
geschätzte 450 Höhenmeter rauf und runter.


Kommentare:

  1. Eine ganz feine Tour auf der wir euch heute wieder begleiten durften. Das Wetter meint es aktuell echt gut mit uns Wanderer. Die Abenstimmung war gestern auch bei uns ganz, ganz speziell - und es soll ja noch einige Tage so weitergehen.
    Morgennasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gefällt es uns, Sonne und einigermassen warm. Das frühe Einnachten kommt manchmal viel zu früh, beschert uns dafür aber immer wieder tolle Abendbilder.
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Macht bitte noch weiter mit solch wundervollen Abendwanderungen. Bei uns gibt es nur Morgenstimmungen, abends sind wir schlapp... Auf jeden Fall bewundere ich, dass euch täglich eine neue Route einfällt.
    Herzliche Grüsse
    A-Yanas Leinenträgerin Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gleicht sich aus, am Morgen sind wir schlapp :-)
      Wenn ich da meine ToDo-Liste anschaue, gibt es wohl noch die eine oder andere neue Route!
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  3. ist schon schade dass ich wieder arbeiten muss - gerne wäre ich bei euren tollen Touren dabei. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für dich hätten wir sicher auch noch ein Plätzchen gefunden auf der Gueteregg.
      Die hinter uns nachkommende 8-köpfige Wandergruppe hatte es da schon etwas schwieriger ;-)
      Nun, vielleicht klappt es ja wieder mal an einem Wochenende für eine gemeinsame Tour.
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen