Samstag, 12. September 2015

Unterwegs in der Umgebung von Zürich

Am 10. und 11. September 2015 waren wir in der Region Zürich unterwegs.

Wir fahren mit der SBB nach Uster,

und spazieren auf überraschend schönen Wegen durch die Stadt

eine Fischtreppe

wir kommen zum Zellwegerpark

der von Tadashi Kawamata gebaute Holzsteg ist ein Blickfang,

er kann gefahrlos und bequem begangen werden,

auch wenn er je nach Sichtwinkel ziemlich chaotisch aussieht ;-)

wir gehen noch ein Stück dem Weiher entlang

und laufen dann runter an den Greifensee

auf schönem Uferweg

gehts dem Greifensee entlang

durch abwechslungsreiche Landschaften

und Naturschutzgebiete

obwohl es extra Sichtfenster hat für Timi's Grösse,
scheint ihn das nicht so zu interessieren ;-)

die Wege sind sehr gut ausgeschildert

manchmal führt uns der Weg etwas weiter weg vom See

aber langweilig ist es deswegen gar nicht

und so hin und wieder hat es auch Zugänge zum Wasser

wir kommen nach Maur

mit diesem Schiff machen wir eine Rundfahrt

ausspannen, zurücklehnen und geniessen,
eine Schifffahrt macht mir immer wieder Freude

vorbei an gefälligen Uferlandschaften

und auch an Stellen, wo wir vor zwei Stunden durchgewandert sind

dazu geniesse ich ein Bier von der lokalen Brauerei

wieder zurück in Maur, gibts eine Runde Badespass für Timi

anschliessend bringt uns dieses Schiff direkt über den See zurück nach Uster

das Interieur gefällt mir ausserordentlich gut,
hier fahre ich sehr gerne wieder mal mit!

Tags darauf sind wir wieder mit einem Schiff unterwegs,
diesmal von Rapperswil aus auf die Insel Ufenau

heute ist auch eine nette Kollegin von Timi dabei,
auch ich werde von einer sehr netten Kollegin begleitet ;-)

Luna und Timi erwartungsvoll auf dem Bänkli

auf schönem Uferweg umrunden wir die Insel

dann gibts eine gemütliche Einkehr im schönen Gartenrestaurant

mit Schiff und Bahn gehts dann nach Zürich

und dann mit dem kleinen Limmatschiff zum Zürich Horn

ein kurzes Gewitter beschert uns eine ganz tolle Stimmung

im Chinagarten gibts ein wenig Schutz vor dem Regen

aber bald hört der Regen wieder auf

und wir geniessen einmal mehr den Aufenthalt hier

man fühlt sich in einer ganz anderen Welt

farbenfrohe Fische hat es hier

ein Stück China mitten in Zürich

vielfältige Wege führen durch den Chinagarten

dann gehen wir wieder zurück zur Schiffsanlegestelle

wir fahren mit der MS Albis

zurück in die Stadt

und sind schon bald wieder am Bürkliplatz angekommen

Abendstimmung auf unserem Weg der Limmat entlang

bald sind wir am Hauptbahnhof,
wo wir wieder nach Hause fahren.

Diesmal sind es so einige Kurzwanderungen,
mit viel Schiff und Genuss, deshalb ohne Zeitangabe.
Aber vielleicht animiert der eine oder andere Ort hier
auch mal einen Blogleser zu einem Besuch.


Kommentare:

  1. Da hatten wir letzte Woche fast die gleichen Gelüste, mit ausgiebiegen Schifffahrten die die Wanderungen garnieren - mit Uster und derm Greifensee habt ihr uns entsprechend animiert.
    Wir waren dafür in eurer Gegend und haben Untersee und Rein unsicher gemacht.
    Sonntagswuff von Ayka und Co

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der URh waren wir dieses Jahr auch viel unterwegs. Für die Fahrt von Stein am Rhein nach Diessenhofen werden aber glaubs immer noch Ersatzbusse eingesetzt. Das haben wir auch mal mitgemacht und sind dabei durch eine uns noch unbekannte Gegend gefahren ;-)
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
    2. Du wirst lachen, aber wir sind schon viele Male mit dem Schiff oder mit der Bahn da durchgefahren. Aber noch nie auf der Strasse. Und diese Strasse führt eben teils durch Gegenden, die Neuland für mich waren ;-)
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Die beiden auf dem Bänkli sind ja süss! Und die Gewitterstimmung farblich unübertrefflich.
    Dieses hübsche Gewitter war ist auch bei uns vorbei gekommen, mit 2 mm Regen.
    Grüessli Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat auch da in Zürich vielleicht 5-10 Minuten geregnet, dann kam gottlob (mir zuliebe?) die Sonne wieder!
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Hoi Werner
    Ja nun merkt man es am morgen - der Herbst mit dem Nebl ist im Anmarsch. Ja Uster hat wirklich schöne Häuser und vor allem viele Zeitzeugen aus der Industriezeit. Und das Uster Bräu isch wirklich gut, gell ? Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher habe ich noch keinen Nebel gesehen, ich zögere die Bettflucht jeweils noch lange genug raus :-)
      Das Uster Bräu ist nicht schlecht, mein Favorit ist aber immer noch Eichhof. Nebst kleineren Marken wie Stiär Biär oder Panix Perle. Momentan gibts wieder Walliser Bier in vielen Varianten :-)
      Gruess vom Werner

      Löschen