Dienstag, 22. September 2015

Bei den Seen von Crans-Montana

Diese Wanderung haben wir am 20. September 2015 gemacht.

Wir fahren mit der SBB nach Sierre,
ab dort mit der Funiculaire SMC rauf nach Crans-Montana.

Heute wollen wir es recht gemütlich angehen,
wir wollen uns mal ein paar der vielen Seen in Crans-Montana ansehen.

Den Lac Grenon lassen wir erst mal aus

und wandern zum nahen Lac d'Ycoor 

der Seerosenteppich hat die Blüten geschlossen

an der Bisse du Ro im Ort wird aktuell kräftig gebaut

den von uns schon oft besuchten Lac de Chermignon lassen wir aus,
und schlendern weiter durch die Stadt

Tourismusdestination Crans-Montana

vorbei an einem bunten Hund

wir wandern auf dem langen Holzsteg beim Etang Long

der hintere Teil vom Etang Long präsentiert sich recht ländlich

die Umrundung ist bald beendet

ein Blick zurück zum Etang Long mit den langen Holzstegen

nach ein paar Minuten erreichen wir den Etang Blanc

auch dieser See kann auf schönem Weg umrundet werden

attraktive Spiegelung

wir wandern durch ein recht ausgedehntes Waldstück,

das mitten in Crans-Montana liegt,
öfters hörbarer Motorenlärm erinnert uns daran

Briesses und Miriouges lassen wir aus,
es ist mir schlicht zu weit für heute,

wir zweigen ab und erreichen den Lac Moubra

hier hat es eine gute Infotafel zu den Seen,
die umfangreichen Waldgebiete sind auch gut sichtbar

der Lac Moubra ist recht gross

der Weg rundum purer Wandergenuss

mit vielfältiger Flora

Blick vom hinteren Ende über den ganzen See

hier macht Timi doch gerne eine längere Pause

und nimmt noch viel lieber ein kühles Bad

während ich die Natur geniesse

bald ist der Lac Moubra umrundet

weiter gehts aufwärts durch die Stadt

bis zum Lac Grenon

den wir auch noch umrunden

mit leider teils recht abschreckenden Bildern :-(

ein Ausblick auf die andere Seite kompensiert den Frust etwas

dann wandern wir wieder durch die Stadt

bis zur Funiculaire SMC,

die uns in ein paar Minuten wieder zurück nach Sierre bringt.

Wir waren heute sehr gemütliche 3 Stunden unterwegs,
etwa 100 Höhenmeter rauf und runter.


Kommentare:

  1. Wunderbar und gemütlich und das Wetter je länger je schöner und ausser euch kein Mensch unterwegs. Genau so wie man es gerne mag. Das habe ich nicht gewusst, dass Montana so viel See und Wald hat.
    Herzliche Grüsse
    Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bilder täuschen, es waren doch so einige Leute unterwegs. Ich musste öfters mal einen günstigen Moment zum Knipsen abwarten ;-)
      Die Seen und auch den Wald habe ich öfters schon gesehen bei Busfahrten, deshalb habe ich mir mal einen Tag Zeit genommen, das etwas näher anzusehen. Es hat sich gelohnt.
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  2. eine richtige Wanderung für Timi. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat die vielen besuchten Seen sicher sehr genossen. Es war ein Tag zum Ausspannen für uns, deshalb haben wir auch einige Gewässer ausgelassen. Wir können ja wieder mal kommen, wenn wir ausgeruht sind :-)
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen