Mittwoch, 15. April 2015

Rundwanderung Zugerberg

Diese Wanderung haben wir am 14. April 2015 gemacht.

Mit der SBB fahren wir nach Zug,
nach einem Aufenthalt am schönen Zugersee
fahren wir mit der Buslinie 11 bis Schönegg.

Hier befindet sich die Talstation der Bergbahn auf den Zugerberg.

In 8 Minuten bringt uns die Bergbahn rauf,
wir geniessen erst mal die Aussicht über den Zugersee

dann gehts sanft aufwärts

wir folgen erst mal dem Skulpturenweg

liebevoll gestaltete Skulpturen gibts hier zu sehen

viele Wanderwege führen übers Land

manchmal nur mit Stangen markierte Trampelpfade

bis zum Aussichtspunkt beim Ewegstafel

beim Ewegstafel verlassen wir den Skulpturenweg und wenden uns südwärts

Timi trifft öfters nette Spielkameraden

nachher werden jeweils wieder die Bänkli angesteuert ;-)

hier sind die Wege meist recht breit

mal ein lohnender Blick ins schöne Naturschutzgebiet

bald sind wir in Früebüel

anscheinend DER Verkehrsknotenpunkt auf dem Zugerberg

bald danach erreichen wir das Buschenchappeli

ab hier hängen wir noch die Rundwanderung über den Grossmattstollen an

vorbei beim Restaurant Pfaffenboden,
leider sind hier momentan Betriebsferien

Aussicht auf dem Weg zum Grossmattstollen

ein herrliches Panorama bietet sich hier

und grad nochmals, weils so schön ist

auf dem Grossmattstollen selbst ist keine Aussicht,
wir sind mitten in den Bäumen.
Nur manchmal sieht man ganz wenig vom Ägerisee durch die Bäume

nun aber führt uns der Weg wieder abwärts

auf kurzweiligen Wegen durch den Wald

kurze Pause beim Fiselstuden

Spiegelung im Weier vom Fiselstuden

weiter gehts auf genussreichem Waldpfad

bei Räbrüti treffen wir wieder auf den Skulpturenweg

Timi hält glaubs bereits Ausschau nach neuen Schnitzwerken

und schon ist er fündig geworden

sehr liebevoll gestaltete Kreaturen

geht schon beinahe als Team durch ;-)

bald sind wir wieder bei der Bergstation Zugerberg

wir bewandern noch den Panoramaweg von Montana

dann gibts einen Schluck Erfrischung im Montanaweiher

bei der Bergstation gibts dann Erfrischung und Essen für mich.
Die Zugerbergrösti sind sehr empfehlenswert!
Die Kehrseite ist, dass man für einen ausgeglichenen Kalorienhaushalt
mit der Bergbahn runterfahren müsste,
und dann von Zug aus zu Fuss den Berg hochdackeln für den Schlusskafi.
Ich verzichte aber auf die Zusatzrunde und nehme den Schlusskafi direkt :-)

dann gehts runter nach Zug

Kreuzung in der Mitte der Strecke

wir sind wieder in Zug angekommen
und fahren nun nach Hause.

Heute waren wir etwa 4 1/2 Stunden unterwegs
mit je 200 Höhenmetern auf- und abwärts.


Kommentare:

  1. Jetzt geht's ja wieder Schlag auf Schlag in diesem Blog.
    Am besten gefällt mir das Bild mit Timi und dem Dachs - samt deinem Kommentar.
    Grüessli
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir mögen wieder wandern, meine Erkältung ist vorbei.
      Wäre es ein richtiger Dachs gewesen,
      hätte sich das Treffen wohl nicht so ruhig gestaltet :-)
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
    2. Wieso denn, kann Timi einen Dachs nicht von einer Katze unterscheiden? ;-)

      Löschen
    3. Das schon. Aber beide werden wohl etwa gleich provozierend davonrennen :-)

      Löschen
  2. Hoi Werner
    Ja wie Bea schon sagte, man merkt dass du wieder vermehrt wanderst. Die Kirschenbäume sind aber noch nicht ganz in Blüte oder ? Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt drauf an, wo. Heute jedenfalls haben wir viele blühende gesehen, wir waren an sonnigen Hängen im Raum St. Gallen unterwegs.
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Einach herrlich euch euf dem Skulpturenweg und dem Zugerberg zu begleiten - sogar Planschewasser habt ihr gefunden - wunderbar für Hundegelüste.
    Grüsse von Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Weile lang mussten wir das Wasser schon etwas suchen, der Weiher war erst ganz am Schluss der Wanderung. Wenn die Restaurants offen haben, wird dort wohl auch Wasser für Hunde bereit stehen.
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  4. Hallo, herrliche Bilder! Wir werden morgen den zugerberg umwandern. Ist dort oben leinenpflicht? Wasser für den mitbringen sinnvoll? Freundliche Grüsse Fabienne mit Vicky (auch Border Collie ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An eine Leinenpflicht mag ich mich eigentlich nicht erinnern, an eher bevölkerten Orten nehme ich Timi jeweils aber an die Leine. Aber der freien Landschaften sind ja viele.
      Wasser hatten wir dabei, Bäche sind da oben selten. Ich würde an deiner Stelle etwas Wasser mitnehmen. Oder ist es in der Schweiz immer noch so nass? Sorry, wir sind momentan etwas weiter weg!
      Viele Grüsse an Vicky von meinem Timi,
      und von mir an dich ... Werner

      Löschen