Mittwoch, 24. Dezember 2014

Von Valens nach Bad Ragaz mit Brückenbesichtigung

Diese Wanderung haben wir am 24. Dezember 2014 gemacht.

Mit der SBB fahren wir nach Bad Ragaz,
dann mit dem Postauto Richtung Vasön bis Valens Post.

Der Wanderweg führt uns erst ein Stück der Hauptstrasse entlang

eine kurze Besichtigung bei der 'alten Sägi' lohnt sich

viel Mechanik ist hier noch am Werk

die Sägerei

und draussen ein ganz gefälliges Ergebnis

dann gehts weiter, an dieser schönen Kapelle vorbei

einige Brücken führen über die zerklüftete Landschaft

hier ist eine ganz neue Brücke im Bau,

sie wird ab etwa 2017 Valens mit Pfäfers verbinden

Infotafel, mehr Infos dazu gibts hier

Viele Stahlseile braucht es da

gute Verankerung ist Pflicht

diese Stahlseile tragen eine erhebliche Last

ganz eindrücklich, ein gezoomter Blick

wir wandern nun runter ins Taminatal

vielen Dank für das überall schön beiseite geräumte Holz!

Ausblick vom Wanderweg aus

wir kommen im Badtobel an

und folgen nun der Strasse im Taminatal nach Bad Ragaz

vor 5 Jahren und 2 Tagen war ich auch hier, da hat es ganz anders ausgesehen!
Hier ein Link zu meiner damaligen Wanderung

nun aber weiter auf dem freien Wanderweg,
der Schluchtenbus fährt im Winter nicht

wir sind nun genau unter der neuen Brücke

die Tamina rauscht lautstark vorbei

bald öffnet sich das Tal

noch eine letzte wilde Passage

und schon sind wir in Bad Ragaz

auf der Taminapromenade gehts runter Richtung Bahnhof

wir haben aber noch etwas Zeit bis zur Heimfahrt

und besuchen noch den Giessenpark mit Waldlehrpfad

schön angelegte Wege führen durch den Park

farbige Wasserbewohner

viele Wege zwischen Wald und See

der Giessensee

hier eine etwas wildere Passage

viele Wasservögel fühlen sich wohl hier

tja, es ist Weihnachten heute

auf dem Rheinweg gehen wir dann zurück

bald sind wir am Bahnhof und fahren wieder nach Hause.

Heute waren wir gut 3 Stunden unterwegs,
etwa 50 Höhenmeter rauf und 450 runter.


Kommentare:

  1. Gigantischer Brückenbau - war grad kürzlich als Reportage im TV.
    Valens mir von Elternbesuchen her nicht ganz fremd: dort hat mein Junior das Kiffen gelernt, als er nach seinem Rückenunfall in der militärischen REHA war...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie üblich habe ich natürlich nichts gesehen. So selten, wie ich vor dem TV bin. Hab auf der Website nachgeschaut, mit dem Stichwort Tamina kommen so einige Beiträge, da gabs ja auch noch Probleme wegen einem Hangrutsch. Das wusste ich nicht.
      Kiffen in Valens. Würde man gar nicht vermuten in so einem kleinen Dörfli. Aber auch da bin ich halt gar nicht 'dabei', ich weiss da so gut wie nichts.
      Gruess vom Werner

      Löschen
  2. Spannend deine Reportage, die Technick des Brückenbaus fasziniert uns sehr. Eure Bilder sind fast anschaulicher als die in der TV Reportage, besonders mit der dazugehörenden Schlucht.
    Wir sind schon gespannt - wann ihr euren Neujahrsvorsatz zum unserem Hausberg umsetzt, wäre ganz lustig den Timi plötzlich oben auf dem Berg zu treffen, doch vorerst will der Winter mit Schnee das Zepter übernehmen.
    Grüse von Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob! Ja, vom Wanderweg aus sieht der Brückenbau toll aus. Vielleicht ist das TV-Team dort nicht runter gegangen.
      Zum guten Vorsatz: Schneefrei ist ein MUSS! Vorher kommen wir wohl kaum. Auf dem Weissenstein scheint es ein recht ausgedehntes Wanderwegnetz zu haben. Da wollen wir dann was haben davon und auf Entdeckungsreise gehen. Wir melden uns!
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Hoi Werner wirklich eindrücklich dieser Brückenbau. Gruss und machets guet Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch beeindruckt. Bei unserer Wanderung zum Ellhorn ist mir die Brücke in den Sinn gekommen, und eine gute Woche später waren wir dann auch da ;-)
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen