Mittwoch, 31. Dezember 2014

Sentiero Magadino von Cadenazzo nach Gambarogno

Diese Wanderung haben wir am 30. Dezember 2014 gemacht.

Wir fahren mit der SBB nach Cadenazzo,
die S20 ab Bellinzona fährt jetzt häufiger, die Verbindung ist toll!

Am Dorfende von Cadenazzo

herrlicher Sonnenschein in der Magadino-Ebene

Blick auf die andere Seite, Richtung Tenero

das erste Stück verlief bisher auf Hartbelag,

aber jetzt wechselt der Boden

wir folgen diesem Bach, auf der Landkarte ist er als
Canale principale sponda sinistra gekennzeichnet

dann wechselt der Weg auf den Damm vom Ticino

die Bahnbrücke zwischen Cadenazzo und Riazzino

wir unterqueren die Brücke

Timi geniesst das weite Land

paradiesische Zustände am Ufer vom Ticino

wir kommen in den Schatten vom Monte Tamaro

auch im Schatten sieht das Naturschutzgebiet gut aus

wir kommen wieder an die Sonne

am Ufer vom Ticino

die Sümpfe im ziemlich schattigen Wald sind teils gefroren

wir kommen zu einem Aussichtsturm

Aussicht vom Turm aus

durch den Wald wandern wir Richtung Magadino

im Naturschutzgebiet Bolle di Magadino

wir sind nun im Schatten, die Berge noch besonnt

Bolle di Magadino

nochmals ein Aussichtsturm

tolles Stimmungsbild vom Turm aus

weiter gehts dem Wasser entlang

durch eine tolle Landschaft auf dem Weg nach Gambarogno

zwischendurch gibts mal wieder ziemlich Action!

im Gegensatz dazu totale Ruhe im Wasser nebenan

Kunst am Wegrand, ich musste einfach hinsehen ;-)

wir sind in Gambarogno angekommen,
und fahren nun mit Bus dem zurück nach Cadenazzo

und mit der S20 nach Bellinzona

hier gibts noch einen kleinen Stadtrundgang

wir besuchen das Castelgrande

Castelgrande

Aussicht auf Bellinzona, wenigstens einen Teil davon

die Mauern verschmelzen mit den Felsen

durch die City gehts zurück zum Bahnhof

der Bahnhof Bellinzona: eine grosse Baustelle,
aber trotzdem alles gut markiert und einfach zu finden.

Wir waren heute etwa 4 Stunden unterwegs,
nach Landkarte 9 Höhenmeter abwärts :-)
Okay, das Castelgrande kommt noch dazu,
aber dort hat es einen Gratislift!


Kommentare:

  1. Hallo ihr Zwei,
    herrliche Wanderungen die ihr da pfotet im Tessin. Allergie gegen Schnee können wir zwar nicht verstehen doch es ist schön euch virtuell zu begleiten.
    Einen ganz tollen Rutsch ins neue Jahr wünsche
    Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die guten Wünsche! Nun, ich kann halt nicht aus meiner Haut, ich mag das triste Grau und die Kälte gar nicht. Dem Timi machts wohl weniger aus, aber er sieht jeweils auch ganz zufrieden aus auf meiner Suche nach Sonne und Wärme! Sein Lieblingselement ist sowieso das Wasser. Göötschen, wann immer es geht :-)
      Auch euch alles Gute, bis zum nächsten Jahr,
      Gruess vom Werner und Wuff vom Timi

      Löschen
  2. Hallo Werner

    Kaum zu glauben, diese Bilder - wenn man bei uns aus dem Fenster sieht. Ich wünsche dir und Timi einen guten Rutsch und dann wieder mal beim gemeinsamen wandern (ohne Schnee). Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so. In Arth-Goldau sieht man weder Rigi noch Rossberg, der Lauerzersee ist eine dunkelgraue Brühe im restlichen hellgrau. In Schwyz sieht man auch keine Mythen, alles grau. Ich lese weiter im Buch, die Fahrt geht durch den Gotthard, ab Faido etwa dann kommt jeweils die Sonne, die Farben sind wieder da, wunderschön!
      Da bin ich jeweils spontan ganz extrem glücklich und dankbar, dieses Wunder erleben zu dürfen. Die Unterschiede sind kaum zu fassen.
      Eine Schneewanderung bei blauem Himmel und Sonne mache ich aber auch gerne mit!
      Wir sehen uns, alles Gute und bis zum nächsten Jahr,
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  3. Also...so irgendwie habe ich diese Gegend VIEL sommerlicher in Erinnerung :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber für den 30. Dezember sieht sie ja auch nicht so schlecht aus, oder?
      Letztes Jahr mussten wir nicht so weit, Sylvestertag am Zugersee:
      http://hundewanderungen.blogspot.ch/2013_12_01_archive.html
      Nun denn, auch Dir alles Gute, bis zum nächsten Jahr!
      Gruess vom Werner

      Löschen
  4. Und alles ohne Gummistiefel...
    ... vor ein paar Wochen wäre das wohl noch anders gewesen. Dort im Tessin. Der Sonnenstube.
    Wir hatten heute herrlichstes Winterwetter, Sonne und Schnee - da lacht doch das Herz!
    Alles Gueti fürs 2015
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab teils schon noch Spuren gesehen vom Hochwasser. Der Pegelstand ist jetzt aber wieder ganz normal.
      Hehe, Winterwetter und Schnee hatten wir hier bei mir zu Hause auch. Aber die Sonne fehlte :-(
      Morgen werden wir sie aber wohl schon wieder finden, dass auch mein Herz wieder lachen kann. Mal schauen, wo es hingeht.
      Auch Dir alles Gueti, Bea!
      Bis zum nächsten Jahr, Gruess vom Werner und Timi

      Löschen