Montag, 7. April 2014

Zu Fuss im Sihltal unterwegs

Diese Wanderung haben wir am 7. April 2014 gemacht.

Im HB Zürich sind die Geleise 1 und 2 in 21 und 22 umbenannt worden.
Wir nehmen also die S4 auf Gleis 21 und fahren Richtung Sihlwald.

Unterwegs im Doppelstöcker nach Sihlwald, hier in Zürich Leimbach

wir sind in Sihlwald angekommen

die Auswahl ist gross, aber wir wollen ja der Sihl entlang

auf einfachem Weg gehts los

der Fussweg führt dann direkt der Sihl entlang

im Hintergrund das kaum mehr benutzte Gleis von Sihlwald nach Sihlbrugg,
hier habe ich genauere Informationen dazu gefunden

für einmal sind wir etwas oberhalb der Sihl

kurz vor der (eingestellten) Station Sihlbrugg

diese Gleise sind aber in Betrieb, Verkehrsachse Zürich - Zug
interessant zu sehen die zwei verschiedenen Brückenkonstruktionen

wir gehen weiter der Sihl entlang

der IR 2340 von Luzern nach Zürich fährt durch

nach Sihlbrugg Station gehts öfters etwas auf und ab

Wegweiser in Sihlbrugg Dorf, hier herrscht ein extremer Verkehr.
Es schaut aus wie ein Wettbewerb, ob es möglich ist,
pro Sekunde einen LKW über den Kreisel zu bringen. Grauslich!

gottlob können wir bald wieder auf ruhige Wege fliehen

Timi geniesst ein kurzes Bad

wir kommen über die Schifflibrücke

auf wunderschönem Weg geht es weiter

mal ein kurzer Blick zurück nicht vergessen

weiter der schönen Sihl entlang

wir kommen zu einer Holzbrücke

auf der einen Seite Kanton Zürich

auf der anderen Seite Kanton Zug

neugierige Zaungäste sind auch da

langsam wird die Landschaft wilder

Wegweiser im Wald

da sind vor langer Zeit mal grosse Brocken runter gekommen

mal ist die Sihl ganz ruhig

und ein paar Meter weiter wieder ganz lebendig

ich bewundere die Bäume, die auf dem Felsen wachsen

wir kommen zur Brücke am Sihlsprung

auf der Brücke

Blick von der Brücke

auf der anderen Seite kommen wir durch einige Tunnels

Timi hat es gut, er muss sich nirgends ducken

mal wieder ein Blick zurück

eine felsige Angelegenheit

Licht am Ende vom Tunnel

urplötzlich weitet sich die Landschaft, wir sind auf der Sihlmatt

hier gibts grosse Pause mit Essen und Trinken

später nochmals über die Sihl

ein letzter Blick zur hier wieder ruhigen Sihl

es geht nun steil aufwärts durch den Wald,
die Steilheit ist vor allem stark wegen dem kurz vorher genossenen
vorzüglichen Wurst-Käsesalat,
der guten Flasche Baarer Bier,
dem ausgezeichneten Stück Zuger Kirschtorte
und dem genussvollen Schlusskafi :-)

oben geht es dann etwas flacher weiter,
wir kommen bald zur Bushaltestelle Schönenberg Neubad.
Für einmal scheint es nicht zu klappen mit meinen guten Anschlüssen,
der Bus fährt um 17:50, es ist 17:55

aber es ist dann so, dass der Bus etwas Verspätung hat!
Keine 20 Sekunden bin ich an der Haltestelle,
fährt schon der Bus vor.
Manchmal frage ich mich,
warum es mir mit den Anschlüssen fast immer so gut geht?
Vielleicht, weil mir das Warten kaum was ausmachen würde?

Wir kommen in Horgen an,
anstatt sofort den Zug nach Zürich zu nehmen,
gehen wir noch kurz zum See runter

zum Abschluss eine Schifffahrt wäre doch noch eine Idee!
Die Fähren fahren hier etwa im 5-Minutentakt

und schon sind wir auf dem See

bald kommen wir in Meilen an

tolle Aussicht auf die Berge

im Hafen von Meilen

Tschüss Zürichsee, wir kommen wieder!
Wir laufen nun zum Bahnhof und fahren nach Hause.

Heute waren wir 5 Stunden unterwegs,
Höhenmeter etwa 300 auf- und 100 abwärts.

Kommentare:

  1. wiederum sehr schöne Bilder - gut der Link zur HP der eingestellten Bahnen -sehr interessant mit tollen, alten Bildern. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Bahnlinie hat mich von Anfang an beschäftigt. Ich bin davon ausgegangen, dass Sihlwald als Endbahnhof auch Gleisende ist. Dem war nicht so, den ganzen Weg bis Sihlbrugg habe ich die Bahnlinie auf der anderen Seite gesehen. Ich habe noch Passanten deswegen gefragt, aber sehr viel Informationen gabs da nicht. Deshalb habe ich dann zu Hause im Internet gesucht und gefunden.
      Gruess vom Werner

      Löschen
  2. SUPER die zu Hikr zusätzlichen Fotos und das abschliessende Tüpfchen auf dem i (Bodenseeschifffahrt!).
    Gruess vom Thunersee...gehe jetzt dann gerade mit dem Flyer an die Bidijeri, und morgen mit den 80+ der Jeudisten an den Brienzersee...Wasser...Wasser...Wasser!!
    Bidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tüpfelchen passt bei Hikr halt nicht so gut rein, drum hats hier einen Platz gefunden. Ich fahr halt schon gerne mit dem Schiff. Das ist so richtig entspannend für mich. Am liebsten nach einer schönen Wanderung.
      übrigens, es war der Zürichsee, nicht der Bodensee :-)
      Gruess vom Werner

      Löschen