Freitag, 4. April 2014

Abendwanderung von Töss zum Bruderhaus und bis Waldegg

Diese Wanderung haben wir am 4. April 2014 gemacht.

Vom Bahnhof Winterthur nehmen wir den Bus Richtung Dättnau,
fahren bis zur Haltestelle Töss Schwimmbad.

Wir nehmen den Weg der Töss entlang Richtung Reitplatz.

an der Töss, im Hintergrund rauschen im 3-Minutentakt Züge durch

wir kommen an ruhigere Gewässer

Rastgelegenheiten hat es viele

das Restaurant beim Reitplatz hat leider erst ab nächster Woche offen

wir nehmen ab hier die Abzweigung zum Sternweier

und gehen dann hoch zum Bruederhus

Bruederhus in Sicht

beim Bruederhus hat es viele Wanderwege

alle sind tiptop unterhalten,
wir schauen uns nun mal nach Tieren um

die mächtigen Wisent kommen mal neugierig daher

grosszügiges Land für die Tiere, mit Rückzugsmöglichkeiten.
Ich finde genau das interessant, die Tiere sind nicht immer sichtbar,
werden nicht einfach so zur Schau gestellt.
Geduld ist gefragt, wenn man z.B. den Wolf unbedingt sehen will.
Da der Abend aber fortschreitet, gehen wir wieder weiter.

die Wege durch den Tierpark sind sehr kurzweilig

hier ist grad Fütterung

für eine ausgiebige Besichtigung hier
muss ich mal viel mehr Zeit einplanen!

Wir gehen für heute aber bald weiter in Richtung Eschenberg

zweigen unterwegs ab Richtung Aussichtsturm,
den wir bald erreichen

schon auf halber Höhe gibt es tolle Ausblicke

weiter aufwärts

wir sind oben

Blick auf Winterthur

der Wald vom Eschenberg

Timi macht auch mal Pause

Blick nach oben

nach ausgiebiger Rundsicht gehts wieder 168 Stufen runter

der Aussichtsturm in seiner ganzen Grösse

wir gehen nun weiter Richtung Waldegg

auf schönem Weg gemächlich abwärts

wir kommen in der Stadt an,
einmal mehr fährt bei unserer Ankunft
an der Haltestelle sofort ein Bus

und schon sind wir im Bahnhof Winterthur.

Heute waren wir 2 1/2 Stunden unterwegs,
dank den vielfältigen Wegen beim Bruderhaus.

Höhenmeter etwa 150m auf- und abwärts.

Kommentare:

  1. Die öV-Verbindungen in der Schweiz sind wirklich klasse - du kommst überall hin und wieder zurück. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so, ich schätze das auch sehr. Natürlich wäre die Wanderung auch vom Hauptbahnhof aus machbar. So aber kann man sich einfach den unattraktiven Weg durch die Stadt sparen.

      Löschen
  2. Tolle Wanderung in einem interessanten Gebiet. Tierpärke sind immer schön...muss wohl mal wieder einmal in den Berner Tierpark, aber nicht, wenn die alten Bären ihre Jungen töten...BRUTAL, aber scheints Natur!!!

    Liebi Grüess
    Bidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine traurige Sache mit den jungen Bären, '4' ist jetzt ja auch tot.
      Diesen Tierpark hier werde ich aber sicher wieder mal besuchen.
      Nicht sehr weit weg ist der Wildnispark Zürich, der steht auch auf meiner Wunschliste! Infos dazu gibts hier: http://www.wildnispark.ch/
      Gruess vom Werner

      Löschen