Freitag, 14. März 2014

Von Wil zum Giessenfall und nach Littenheid

Diese Wanderung haben wir am 14. März 2014 gemacht.

Mit der SBB fahren wir bis Wil SG.
Wir wollen heute die Wanderung zum Giessenfall machen,
wie hier beschrieben.

Vom Bahnhof aus wandern wir Richtung Wilen.

es gibt schönere Wanderwege, aber auch da gehen wir durch

Wegweiser in Wilen

ab hier wird es viel angenehmer

bei Vogelherd dem Bach entlang

Rückblick nach Wil

es geht hinauf nach Brunberg

diese Markierungen treffen wir häufig an,
langsam dämmert es mir, dass diese genau unseren Wanderweg markieren,
trotz vieler Weggabelungen ist ein Verlaufen so fast unmöglich

auch sie geniessen die Sonne

weites Land bei Brunberg

Wegweiser bei der Langenau

weiter dem Waldrand entlang

im Wald biegt unser Weg dann nach rechts ab

dieser Platz heisst Giessenfall Ost

wir wandern weiter dem Bach entlang

der Weg führt über viele Brücken

der etwa 7m hohe Giessenfall ist erreicht,
erwartungsgemäss fliesst heute nicht sehr viel Wasser

ein gut gesicherter Weg führt uns weiter

bis wir wieder freies Gelände erreichen

dem Bach entlang nach Dietschwil,
dort machen wir eine Pause

auch für Timi hat es eine Erfrischung

auf gleichem Weg wandern wir nochmals zum Giessenfall hinunter

wieder über die geschätzten etwa 15 Brücken

an einem schönen Rastplatz kommen wir vorbei

manchmal auf breitem Weg

dann wieder über eine schmale Brücke

wir kommen in Engi an

unsere Rundwanderung wäre hier bald zu Ende,
Wil ist nicht mehr weit.
Da mich der Weg nochmals durch Wil nicht so anmacht,
hängen wir noch eine Schlaufe in Richtung Littenheid an.

schon bald kommt das Moorgebiet Ägelsee in Sicht

es hat markierte Wege durch das Moorgebiet

für einmal sind wir auf dem Wanderweg oberhalb vom Moor

da kommt schon fast ein Gefühl von Suonen auf

trotz Gegenlicht schön anzusehen

tolle Landschaft

Eingeschoben:
am 11. März 2007,
vor ziemlich genau 7 Jahren sah es hier anders aus!

wieder einem Wassergraben entlang

kurz vor Littenheid ein letzter Blick zurück

Pause im Wiesental in Littenheid

malerischer Teich in Littenheid

wir laufen dann zur Bushaltestelle
und fahren mit dem Bus zum Bahnhof Wil zurück

Heute waren wir etwa 4 Stunden unterwegs,
geschätzte 200 Höhenmeter auf- und abwärts


Kommentare:

  1. Tolle Wanderung...vor allem dem Fluss entlang mit den -zig Brücken, und dann natürlich durch das Moor mit den suonenartigen Wasserläufen...kauf dir doch so eine und taufe sie Wernijeri!!!
    Liebi Grüess. Bidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Brücken haben mir auch sehr gefallen, ein kurzweiliger Weg. Das Moor mit den Wasserläufen sieht manchmal ganz anders aus. Ich habe noch ein Bild eingefügt, das vor ziemlich genau 7 Jahren aufgenommen wurde. Die Stelle ist nicht genau identisch, aber es ist dasselbe Moor. Im Winter staut sich das Wasser öfters mal auf und überflutet grosse Gebiete.
      Gruess vom Werner

      Löschen
    2. eindrücklich, der Unterschied auf dem eingeschobenen Bild...

      Löschen
  2. Wiederum schöne Wanderung mit tollen Fotos - der Link zu Stadtwil mit den Wandervorschlägen ist auch interessant. PS: Habe deinen Blog in meine Blogliste aufgenommen. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich habe Deinen Blog hier auch verlinkt. Die Wandervorschläge sind wirklich gut, manchmal findet man ganz in der Nähe noch was unbekanntes.
      Gruess vom Werner

      Löschen