Freitag, 7. Februar 2014

Von Weesen nach Quinten am frühlingshaften Walensee

Diese Wanderung haben wir am 6. Februar 2014 gemacht.

Mit der SBB fahren wir bis Ziegelbrücke.
Der Bahnhof Weesen wird nicht mehr bedient,
so nehmen wir den Bus Richtung Amden, bis Weesen.

Im Hafenareal von Weesen

der Springbrunnen

auf dem Weg durch Fli

bald kommen wir wieder zum See

auf schönem Weg nach Betlis

durch kurzweilige Tunnels

Hallo!

Frühlingsstimmung am Walensee

die Baustelle beim Felssturz

der Bericht zum Felssturz:

dann gehts weiter nach Betlis

das Wasser lockt!

warmer Vorfrühling

die Burgruine Strahlegg

Infotafel

Aussicht von der Strahlegg aus

hier macht man doch gerne eine Pause,
das Restaurant Strahlegg hat offen

gestärkt gehts dann leicht aufwärts weiter

der sonnige Weg macht Freude

Stimmungsbild vom Südhang am Walensee

die Kapelle von Betlis

die Rinquelle führt heute nicht viel Wasser

wir lassen sie links liegen und queren über die Brücke

nachher geht es hoch durch den Wald

erste Frühlingsboten

der Weg macht Freude

sanft geht es den Wald hoch

die andere Seite vom Walensee liegt am Schatten

da geniessen wir lieber hier die Sonne

bald geht es wieder abwärts nach Quinten

Blick zum Walensee

nochmals Frühlingsboten, so schön!

auf dem Weg nach Quinten

wir geniessen die Sonne

die ersten Häuser von Quinten

auf der Hauptstrasse von Quinten

Murg gegenüber liegt schon im Schatten

Blick rauf zum sonnigen Südhang

Blick von Quinten Richtung Weesen

auf schönem Weg durch Quinten

Rebberge von Quinten

bald kommt Alvier, das Kursschiff

wir legen ab

Blick zu den Churfirsten vom Schiff aus

Heute waren wir etwa 3 Stunden reine Wanderzeit unterwegs,
Höhenmeter etwa 350 auf- und abwärts.

Kommentare:

  1. Sind doch Superföteli einer tollen Wanderung. Und...das Rest. Strahlegg mit Palmen wie im Süden...da hätte mir das Käfeli doppelt geschmeckt. LG Bidi

    AntwortenLöschen
  2. Ja, in der Stralegg gabs Rösti mit Sennenwürstli. Dazu ein Bier (mit Gedanken an Chaeppi) und zum Abschluss ein Käfeli (mit Gedanken an Dich).
    Ganz toll war noch das Wanderpärchen aus dem Tessin, das dort war. Sie sind zu uns in den Norden gefahren, um auch mal wieder die Sonne zu sehen!
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen
  3. Schön, da wäre ich auch gerne mit dabei gewesen.

    AntwortenLöschen
  4. Quinten müssen wir unbedingt mal zusammen machen! Es gibt viele verschiedene Wege von Weesen aus, einen kenne ich noch nicht! Mache aber auch alle bekannten gerne wieder einmal.
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen
  5. Cheibe schön. Frühlingshaft. Beneidenswert.
    *Keuch Hust Röchel Nies Schnupf* ... aber für mich aktuell sogar zum Anschauen zu anstrengend.
    i.

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung! Meine Erkältung/Grippe oder so habe ich vor zwei Wochen durchgeseucht. Gehört einfach so hin und wieder dazu, man kann einfach nicht ausweichen.
    Heute waren ein paar Unentwegte an der Thur mit Liegestühlen da und haben bereits Würste gegrillt. Timi hat sich im Vorbeigehen ganz unauffällig auch so eine Wurst geschnappt :-)
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen
  7. So, nun habe ich alle deine Quinten- Wanderungen genossen. Wunderschön! Ich staune immer wieder, wie du Zug, Bus und Schiff kordinierst... Mir scheint immer, in einem Tag würde ich es mit dem ÖV nicht bis zum Walensee schaffen. ... Auf jeden Fall hast du mich jetzt recht gluschtig gemacht. Beim nächsten Energieschub kommt der Walensee dran. Vielleicht begegne ich dort Timi oder der Ayka. ;-) beim Baden. Das wäre cool!
    Grüessli Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wir sind noch viel mehr in Quinten und Mühlehorn, als unsere Blogeinträge das vorspiegeln :-)
      Also von dir aus: S8 bis Romanshorn, S7 bis Rorschach, S4 bis Walenstadt, Unterterzen, Murg oder was auch immer am Walensee. Die S4 kannst du Richtung St. Gallen oder Richtung Sargans nehmen, spielt kaum eine Rolle. Dies ist vielleicht nicht die schnellste, aber sicher die einfachste Verbindung.
      Viele Grüsse vom Werner und Timi

      Löschen