Samstag, 16. November 2013

Rund um den Rotsee

Diese Wanderung haben wir am 16. November 2013 gemacht.

Heute fahren wir nach Beckenried zum Chäsmarkt,
noch einmal guten Alpkäse kaufen vor dem langen Winter.
Normalerweise kaufe ich den Käse ja direkt auf der Alp.

In Beckenried stellt sich nun die Frage:
Hoch auf die Klewenalp, den Pilatus oder so?
Vermutlich sind wir dann zwar über dem Nebel,
aber dafür dann wohl im Schnee.

Also lieber ohne Schnee, wir fahren zurück nach Luzern
und dann mit dem Stadtbus fast bis Ebikon.

etwa 200m neben der Hauptstrasse sieht man schon den Rotsee

da gehen wir natürlich sofort runter

ein schöner Uferweg führt dem See entlang

Herbstfarben erfreuen mich auch im Nebel

auch einen kleinen Wasserfall passieren wir

 sehr gut erhaltene und gepflegte Wege

auch viele Sitzgelegenheiten gibt es hier

am Westende vom Rotsee hat es ein Restaurant

wir gehen aber sofort weiter auf der anderen Seite vom See

das ist die Seite vom See, wo die SBB-Strecke Zug-Luzern durchführt

hier verläuft unser Weg meist auf Hartbelag

dieser Baum könnte wohl viele alte Geschichten erzählen

schon fast eine Hohle Gasse

Herbstfarben

Herbstfarben

hier fährt bei sonnigem Wetter eine Fähre über den See

Blick auf die andere Seeseite

unser Weg wechselt auf die obere Seite von der Bahnlinie

öfters braust wieder ein Zug durch

wir sind nun am Ostende vom See angelangt

und bald treffen wir in Ebikon ein 

ein ruhiger Zufluss zum Rotsee 

nochmal ein Blick zurück in die schöne Herbstlandschaft

wir treffen in Ebikon ein

viele Wege, neue Ideen für mich

Heute waren wir fast ohne Höhenmeter,
etwa 2 Stunden lang unterwegs.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen