Donnerstag, 4. Juli 2013

Aare und Geissberg

Diese Wanderung haben wir am 4. Juli 2013 gemacht.

Mit der SBB bis Brugg, mit dem Postauto bis Lauffohr.

Wir steigen in Lauffohr Dorf aus und gehen gleich runter an die Aare. Leider scheint kein Weg direkt entlang der Aare zu führen, so benutzen wir den Radweg bis Stilli.

Auf der Brücke in Stilli

Ab hier geht es nun ganz in der Nähe der Aare weiter

oder auf dem Flösserweg direkt der Aare entlang

Kurz vor Villigen begrüsst uns die Sonne

Wir laufen durch das Dorf

und nehmen den Weg rauf zum Geissberg

erst geht es Rebbergen entlang

dann durch den Wald

wir erreichen eine schöne Waldhütte

mit Grillplatz und Bänkli zum Pausieren

schöne Wegweiser, ein richtiger Blickfang

gut gepflegter Wanderweg

wir kommen zur Ruine Besserstein

Fahne auf dem Aussichtspunkt

Blick über Villigen bis Stilli und Lauffohr

Blick zum PSI-Institut

eine grosse Fläche auf dem Aussichtspunkt

Dann gehen wir rüber zur Ruine, da gibts noch was zum Klettern

Timi wartet solange unten, Leitern sind nicht für ihn gebaut

weiter aufwärts gehts

schön gemachte Stufen

danach gehen wir der Ruine entlang runter

durch den Wald auf anderem Weg wieder runter nach Villigen

auch hier begleiten uns schöne Rebberge

bemerkenswertes Haus bei der Postauto-Haltestelle Post in Villigen.
Ab hier fahren wir wieder nach Hause.

Die Wanderung hat zweieinhalb Stunden gedauert.
220 Höhenmeter aufwärts, 200 abwärts.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen