Samstag, 22. Juni 2013

von der Rappenlochschlucht zur Alplochschlucht

Diese Wanderung haben wir am 21. Juni 2013 gemacht.

Mit der SBB bis Heerbrugg, dann mit dem Bus 531 nach Dornbirn Bahnhof.
Weiter mit Stadtbus 7 bis Gütle.
Eine Tageskarte für die Zone Dornbirn ist im Bahnhof Heerbrugg erhältlich.

Die Rappenlochschlucht kann momentan nicht ganz begangen werden.
Ein grosser Felssturz hat am 11. Mai 2011 den Weg verschüttet.
Der Umweg über die Hauptstrasse zum Staufensee dauert etwa 15 Minuten.


Kurz nach dem Gütle zeigen sich links die ersten Wasserfälle

Leider fliesst heute nicht sehr viel Wasser

Gut ausgebaute Wege in der Schlucht

Hier ist der Weg bald zu Ende, wir nähern uns der Einsturzstelle

Hier müssen wir umkehren und wandern über die Hauptstrasse zum Staufensee.
Dieser ist heute beinahe leer!

Timi scheint sich auch zu fragen, wo das Wasser geblieben ist

Eher ein Bach als ein See

Dann geht es rein in die Alplochschlucht








Impressionen von der Schlucht


Perfekt an den Fels angepasster Steg

Freundlicher Empfang beim Kiosk am Staufensee

auf dem Rückweg nochmals ein Blick zur Rappenlochschlucht

und über diese Brücke zurück zum Gütle

Beim Gütle. In 10 Minuten kommt schon der nächste Bus


Die Wanderung ist einfach, auch auf steilen Abschnitten.
Wir waren knapp 2 Stunden unterwegs.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen